+
Wurde gegen Roberto Blanco Haftbefehl erlassen, weil er eine Vermögensauskunft verweigert? Jetzt äußerte sich das Amtsgericht zu den Gerüchten.

Vermögensauskunft verweigert

Gericht bestätigt Haftbefehl gegen Roberto Blanco

Kelheim - Wurde gegen Roberto Blanco Haftbefehl erlassen, weil er eine Vermögensauskunft verweigert? Jetzt äußerte sich das Amtsgericht zu den Gerüchten.

Das Amtsgericht Kelheim will für Klarheit sorgen und hat folgende Pressemitteilung verschickt:

"Aufgrund der Medienberichterstattung wird mitgeteilt, dass das Amtsgericht Kelheim auf Antrag einer Gläubigerin gegen Roberto Zerquera-Blanco als Schuldner im Zwangsvollstreckungsverfahren Haftbefehl zur Erzwingung der Abgabe der Vermögensauskunft erlassen hat. Roberto Zerquera-Blanco war trotz ordnungsgemäßer Ladung durch den Gerichtsvollzieher zu einem Termin zur Abgabe der Vermögensauskunft nicht erschienen.

Eine Verhaftung des Schuldners durch den Gerichtsvollzieher erfolgt ausschließlich auf Antrag des Gläubigers. Roberto Zerquero-Blanco ist nicht zur Verhaftung ausgeschrieben. Zudem würde eine Verhaftung unterbleiben, wenn die Vermögensauskunft abgegeben ist oder die geschuldeten Zahlungen erfolgt sind."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare