+
Roberto Blanco (rechts) beim Musical "Kein Pardon"

Roberto Blanco mag Heavy-Metal-Fans

Düsseldorf - Ein bisschen Krach muss sein: Schlager-Star Roberto Blanco (75) hat viel für die Heavy-Metal-Szene übrig. Auch die Lautstärke auf den Schwermetall-Konzerten stört ihn nicht.

„Diese Leute sind total nett - alles ganz wunderbar und herrlich. Ich habe viel Respekt vor den Musikern, nur diese Lautstärke ist nichts für mich“, sagte der Sänger während eines Pressetermins anlässlich seiner Premiere als Musicaldarsteller in „Kein Pardon“ am Freitag in Düsseldorf. Vergangenes Jahr überraschte er die Besucher des Festivals in Wacken mit einem Gastauftritt der Band Sodom und war von dem Ambiente angenehm überrascht. „Außerdem ist es auf dem Oktoberfest auch nicht leiser als auf dem Wacken Open Air.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oscars enden im Chaos - Deutschland geht leer aus
Los Angeles - Das Drama "Moonlight" hat bei der Oscar-Verleihung triumphiert. Was blieb, war aber eine Mega-Panne. Für Deutschland gab es nichts zu Jubeln.
Oscars enden im Chaos - Deutschland geht leer aus
Oscars 2017 enden mit Riesen-Panne
Los Angeles - „Moonlight“ - nicht „La La Land“, wie Warren Beatty zuerst vorlas - ist bei den Oscars 2017 als bester Film ausgezeichnet worden. Unser Ticker zum …
Oscars 2017 enden mit Riesen-Panne
Besser Nagellackentferner ohne Aceton nehmen
Gepflegte Fingernägel machen immer einen guten Eindruck. Damit das auch so bleibt, muss der Nagellack regelmäßig gewechselt werden. Doch welchen Entferner sollte man …
Besser Nagellackentferner ohne Aceton nehmen
US-Schauspieler Bill Paxton gestorben
New York - Bekannt war er aus „Apollo 13“ und dem Katastrophenfilm „Twister“. Jetzt ist der US-Schauspieler Bill Paxton unerwartet im Alter von 61 Jahren gestorben.
US-Schauspieler Bill Paxton gestorben

Kommentare