+
Roberto Blanco findet es albern, sich vor seinen Fans zu verstecken.

Roberto Blanco: Zeigt euch, Promis!

Hinterzarten - "Ein bisschen Spaß muss sein": Für dieses Motto ist Roberto Blanco bekannt. Vielleicht ärgert er sich deshalb auch über kontaktscheue Promis, die sich vor den Fans verstecken.

“Alberne Mützen und große Sonnenbrillen tragen, um nicht erkannt zu werden, finde ich unmöglich“, sagte der 73-Jährige am Samstag in Hinterzarten im Hochschwarzwald der Nachrichtenagentur dpa. “Das ist ein Trend, den wir aus Hollywood übernommen haben. Ich finde das nicht gut.“

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Musiker und Schauspieler sollten sich nicht abschirmen, sondern der Öffentlichkeit stellen. “Die Fans sind unsere Kunden. Und der Kunde ist König“, so Blanco, der bürgerlich Roberto Zerquera Blanco heißt und aus Kuba stammt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"
Auch Hollywood-Star Salma Hayek war nach eigenen Angaben ein Opfer von Harvey Weinstein. Er habe sie vor Jahren zu sexuellen Handlungen drängen wollen. Jetzt endlich …
Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"
Foto aufgetaucht: Ist Helene Fischer hier etwa hüllenlos?
Oha, dieses frisch aufgetauchte Foto dürfte die Fantasie von so manchem Helene-Fischer-Fan anregen: Der Schlagerstar zeigt sich beim Baden.
Foto aufgetaucht: Ist Helene Fischer hier etwa hüllenlos?
Tochter von Michael Schumacher erklärt Entscheidung
Am Rande einer Veranstaltung in München hat sich Gina Marie Schumacher, Tochter des Formel-1-Rekordweltmeisters, zu Wort gemeldet und über eine Entscheidung gesprochen. 
Tochter von Michael Schumacher erklärt Entscheidung
Morgan Spurlock: "Ich bin Teil des Problems"
Der bekannte US-Dokumentarfilmer Morgan Spurlock gibt sexuelle Übergriffe in der Vergangenheit zu und sagt: "Ich bin Teil des Problems." Aber er will auch Teil der …
Morgan Spurlock: "Ich bin Teil des Problems"

Kommentare