+
Roberto Blanco findet es albern, sich vor seinen Fans zu verstecken.

Roberto Blanco: Zeigt euch, Promis!

Hinterzarten - "Ein bisschen Spaß muss sein": Für dieses Motto ist Roberto Blanco bekannt. Vielleicht ärgert er sich deshalb auch über kontaktscheue Promis, die sich vor den Fans verstecken.

“Alberne Mützen und große Sonnenbrillen tragen, um nicht erkannt zu werden, finde ich unmöglich“, sagte der 73-Jährige am Samstag in Hinterzarten im Hochschwarzwald der Nachrichtenagentur dpa. “Das ist ein Trend, den wir aus Hollywood übernommen haben. Ich finde das nicht gut.“

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Musiker und Schauspieler sollten sich nicht abschirmen, sondern der Öffentlichkeit stellen. “Die Fans sind unsere Kunden. Und der Kunde ist König“, so Blanco, der bürgerlich Roberto Zerquera Blanco heißt und aus Kuba stammt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare