+
Robin Williams.

San Francisco Bay

Robin Williams' Asche in Meeresbucht verstreut

Los Angeles - Der verstorbenen US-Schauspieler Robin Williams ist eingeäschert und seine Asche in der Bucht von San Francisco verstreut worden.

Das geht aus seiner jetzt von mehreren Medien in den USA wiedergegebenen Sterbeurkunde hervor. Demnach wurde der Hollywood-Schauspieler und Komiker am 12. August eingeäschert - einen Tag, nachdem ihn sein persönlicher Assistent an einem Gürtel aufgehängt tot in seinem Haus in Kalifornien gefunden hatte.

In der Sterbeurkunde ist auch von der Verstreuung seiner Asche die Rede. Zur Todesursache heißt es darin, diese sei das Gegenstand von Ermittlungen. Es wird vermutet, dass der 63-Jährige sich das Leben nahm. Nach Angaben seiner Witwe Susan Schneider litt er an Depressionen und an der Parkinson-Krankheit im frühen Stadium.

AFP

Robin Williams ist tot: Fans und Kollegen in Trauer

Robin Williams ist tot: Fans und Kollegen in Trauer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Der einstige Rapper Mark Wahlberg führt nun die Liste der bestbezahlten Schauspieler der Welt an.
68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Zwischen den beiden Halbschwestern Jenny Frankhauser (24) und Daniela Katzenberger (30) läuft es schon länger nicht sehr harmonisch. Jetzt reicht es Jenny.
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018
Der eigentlich für November geplante Strafprozess gegen US-Entertainer Bill Cosby (80) wegen sexueller Nötigung soll nun erst im März kommenden Jahres beginnen.
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie …
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben

Kommentare