+
Die US-Rockband No Doubt um Sängerin Gwen Stefani hat sich für das Musikvideo zu ihrem Song „Looking Hot“ entschuldigt und es vom Markt genommen.

"Wollen uns aufrichtig entschuldigen"

No Doubt zieht Indianer-Video zurück

New York - Die US-Rockband No Doubt hat sich für das Musikvideo zu ihrem Song „Looking Hot“ entschuldigt und es vom Markt genommen.

Der Clip sei in keiner Form so gemeint gewesen, dass er „Indianer angreifen, verletzen oder verniedlichen sollte“, schrieben die Musiker am Montag auf ihrer Webseite. In dem Video werden die Bandmitglieder in Cowboy- und Indianer-Kostümen gezeigt. In einer Szene wird im Indianer-Zelt gesungen, in einer anderen findet ein Feuertanz statt. Nach Rücksprache mit den amerikanischen Ureinwohnern wolle man sich „aufrichtig entschuldigen“, teilten die Rocker aus Kalifornien mit.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Prügel-Beichte von Charlize Theron
Zwei Frauen haben von der Oscar-Preisträgerin in jungen Jahren eins auf die Nase bekommen. Einer von ihnen schickte sie als Entschuldigung wenigstens etwas Billigbier.
Die Prügel-Beichte von Charlize Theron
Alec Baldwin setzt Trump-Parodie fort, obwohl Präsident sie kritisiert
Als Donald Trump feiert Alec Baldwin in der Satireshow "Saturday Night Live" seit Monaten Triumphe. Der US-Präsident findet das gar nicht lustig. Die Zuschauer aber …
Alec Baldwin setzt Trump-Parodie fort, obwohl Präsident sie kritisiert
Pistolen zum Anziehen: Designerin zeigt Recycling-Mode
Ein Kleid aus Pistolen? Ja, das ist machbar und tragbar. Die Designerin Isagus Toche macht es vor.
Pistolen zum Anziehen: Designerin zeigt Recycling-Mode
Todesdrama um Nichte: Natascha Ochsenknechts trauriger Post
Die Nichte von Natascha Ochsenknecht, Emily, stirbt unter tragischen Umständen in München. Die Schauspielerin äußerte sich in einem berührenden Facebook-Post.
Todesdrama um Nichte: Natascha Ochsenknechts trauriger Post

Kommentare