+
Rocker Pete Doherty nimmt zu Kokain-Vorwürfen Stellung.

Rocker Doherty weist Kokain-Vorwürfe zurück

London - Der britische Rockmusiker Pete Doherty hat sich am Mittwoch wieder vor Gericht verantworten müssen. Ihm und zwei Freunden wird Kokainbesitz vorgeworfen.

Das weisen die beiden Freunde natürlich zurück. Alle drei wurden nach der kurzen Anhörung gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt und müssen am 29. März wieder vor Gericht erscheinen.

Doherty, der 31-jährige Sänger der Babyshambles, gerät immer wieder wegen Drogengeschichten in die Schlagzeilen, und war im Zusammenhang mit dem Tod der Erbin Robin Whitehead festgenommen worden. Whitehead starb im vergangenen Jahr vermutlich an einer Überdosis. Sie arbeitete zu der Zeit an einer Dokumentation über Doherty und seine frühere Band The Libertines.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liam Gallagher beschuldigt die deutsche Polizei
Ein echter Rockmusiker muss einiges einstecken können. Liam Gallagher wärmt jetzt eine alte Geschichte neu auf.
Liam Gallagher beschuldigt die deutsche Polizei
Athleisure-Trend im Alltag funktioniert über Stilbrüche
Die Schlabberhosen woanders als im Fitnessstudio oder auf der heimischen Couch zu tragen, galt lange Zeit als absolutes No-Go. Doch richtig kombiniert, wird der …
Athleisure-Trend im Alltag funktioniert über Stilbrüche
Herzogin Kate erntet Kritik für dunkelgrünes Kleid
Ein Kleid sorgt in Großbritannien für Aufregung: Wollte sich die Herzogin von Cambridge damit von der "Time's Up"-Bewegung distanzieren - oder einfach nur ans königliche …
Herzogin Kate erntet Kritik für dunkelgrünes Kleid
Jazz-Version der US-Hymne bringt Fergie Spott ein
Sögerin Fergie hat sich für ihre Interpretation der US-Hymne etwas Neues ausgedacht. Und das sorgte doch für gehörige Irritationen.
Jazz-Version der US-Hymne bringt Fergie Spott ein

Kommentare