+
Zwei von Studio Braun: Rocko Schamoni (r) spricht und Heinz Strunk hört zu. Foto: Daniel Reinhardt

Motor der Kunst

Rocko Schamoni: Künstler haben alle einen Psycho-Knacks

Er wurde 1966 in Lütjenburg (Schleswig-Holstein) als Tobias Albrecht geboren. Als Musiker dem Post-Punk zugeordnet, ist Rocko Schamoni auch Autor mehrerer Bücher.

Hamburg (dpa) - Entertainer Rocko Schamoni (50, Humor-Trio "Studio Braun") glaubt, dass eine Psycho-Macke Voraussetzung für künstlerisches Schaffen ist.

"Ich bin der allertiefsten Überzeugung, dass wir drei von 'Studio Braun' und alle anderen Künstler, die ich kenne, an einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung leiden. Und dass genau das der notwendige Ur-Motor dafür ist, Kunst zu machen", sagte der Musiker, Schauspieler und Buchautor der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg.

Behauptungen anderer, die eigene Arbeit sei politisch motiviert, misstraue er außerordentlich. "Ich hab’ mit 17 gedacht, dass ich ein politischer Künstler sein müsste. Dabei ist der Grund für all das Aufbegehren immer zutiefst biografisch", meinte Schamoni.

Website Studio Braun

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So rührend verabschiedet sich Aviciis Ex-Freundin: „...weil ich nicht will, dass es wahr ist“
Millionen von Fans und die gesammelte Musikwelt trauern um den Star-DJ Avicii (†28). Nun hat sich seine Ex-Freundin mit einer rührenden Nachricht an die Öffentlichkeit …
So rührend verabschiedet sich Aviciis Ex-Freundin: „...weil ich nicht will, dass es wahr ist“
"Der Alte" ist wieder vorne
Die ZDF-Krimi-Serie "Der Alte" ist Quoten-Siege gewohnt. Auch am Freitagabend konnte sie sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Auf dem zweiten Platz landete ein …
"Der Alte" ist wieder vorne
Natalie Portman boykottiert Preisverleihung aus Protest gegen Netanjahu
Die US-israelische Schauspielerin Natalie Portman will nicht als Unterstützerin von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wahrgenommen werden.
Natalie Portman boykottiert Preisverleihung aus Protest gegen Netanjahu
Sting nervös vor Geburtstagskonzert für Queen
Der britische Musiker Sting ist große Auftritte gewohnt. Aber auch er hat vor dem anstehenden Geburtstagskonzert für Queen Elizabeth II. etwas Lampenfieber. Sorgen …
Sting nervös vor Geburtstagskonzert für Queen

Kommentare