+
Rockstar Bret Michaels (Band "Poison" und MTV-Show "Rock of Love") ist nach einem Gehirnschlag außer Lebensgefahr.

Rockstar Bret Michaels außer Lebensgefahr

Los Angeles - Aufatmen bei Rockfans: Sänger Bret Michaels (Ex-Frontmann von "Poison") geht es nach seiner lebensgefährlichen Gehirnblutung besser.

Michaels Zustand soll stabil sein und der MTV-Star ("Rock of Love") soll in guter Verfassung sein. Das berichtet das Internet-Nachrichtenportal tmz.com.

Am Donnerstag Michaels in eine Klinik in Los Angeles eingeliefert worden. Er hatte einen Gehirnschlag erlitten. Für kurze Zeit schwebte Michaels sogar in Lebensgefahr.

Freunde des Rockstars erklärten nun, es gehe ihm gut. Michaels läge zwar immer noch auf der Intensivstation. Allerdings sei er mittlerweile außer Lebensgefahr. Der 47-Jährige war in die Klinik gebracht worden, weil er über starke Kopfschmerzen klagte.

fro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Helene Fischer rührte Fans mit Liebeserklärung an Florian Silbereisen
Bei ihrem Comeback in Wien rührte Helene Fischer ihre Fans mit einer Liebeserklärung an Florian Silbereisen.
Helene Fischer rührte Fans mit Liebeserklärung an Florian Silbereisen
Kuriose Pläne: Wird Conchita Wurst demnächst als Mann auftreten?
Der Travestiekünstler Conchita Wurst ist offenbar nicht abgeneigt, sich demnächst von seiner bislang unbekannten männlichen Seite zu zeigen. 
Kuriose Pläne: Wird Conchita Wurst demnächst als Mann auftreten?
Christine Neubauer: „Ich bin in der Form meines ­Lebens“
Früher war sie das Vollweib und Dauergast im TV. Doch Christine Neubauer (55) hat sich gewandelt – sie ist schlanker und fitter, steht zu ihrer Liebe José Campos und …
Christine Neubauer: „Ich bin in der Form meines ­Lebens“
Pop-Legende Christina Aguilera zeigt sich ohne Stoff auf der Haut - und Fans rasten aus
Hat das etwas zu bedeuten? Christina Aguilera (37) überrascht ihre Fans mit unerwarteten Bildern auf ihrem Instagram Account - ihre Follwer sind außer sich. 
Pop-Legende Christina Aguilera zeigt sich ohne Stoff auf der Haut - und Fans rasten aus

Kommentare