+
Rod Taylor spielte im Hitchcock-Klassiker "Die Vögel" die Hauptrolle an der Seite von Tipi Hedren.

Er spielte in "Die Vögel"

Hitchcock-Star Rod Taylor gestorben

Los Angeles - Hollywood-Legende Rod Taylor ist tot. Der 84-Jährige, der einst die Hauptrolle im Hitchcock-Klassiker "Die Vögel" hatte, starb am Mittwoch im Kreise seiner Familie.

Der australische Schauspieler Rod Taylor, unter anderem bekannt aus Alfred Hitchcocks Film "Die Vögel", ist Medienberichten zufolge gestorben. Das Magazin "People" berichtete am Donnerstag, Taylor sei am Vortag in Los Angeles mit 84 Jahren gestorben. Demnach war seine Familie bei seinem Tod in seinem Haus bei ihm. Dem Magazin "Variety" zufolge erlitt Taylor einen Herzinfarkt. Vertreter des Schauspielers waren für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar.

Taylor spielte in zahlreichen Filmen mit und war unter anderem in Quentin Tarantinos Kriegsstreifen "Inglourious Basterds" als britischer Premierminister Winston Churchill zu sehen. Taylors Filmpartnerin aus "Die Vögel", Tippi Hedren, würdigte den Schauspieler als sehr guten Freund, der ihr Kraft gegeben habe. "Er war einer der witzigsten Menschen, die mir je begegnet sind", sagte sie dem Magazin "People".

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hand am Po: Hat Sophia Thomalla schon wieder einen Neuen?
Auf wessen Schoß sitzt Sophia Thomalla denn hier? Ganz vertraut legt dieser junge Mann den Arm sie. Ist er womöglich der neue Mann an Thomallas Seite?
Hand am Po: Hat Sophia Thomalla schon wieder einen Neuen?
Protz-Foto: Carmen Geiss kühlt sich Füße mit kaltem Wein
Carmen Geiss hat es mal wieder geschafft: Mit einem Internet-Selfie bringt sie die Netz-Gemeinde gegen sich auf. Grund: Das anhaltende Proll-Geprotze der …
Protz-Foto: Carmen Geiss kühlt sich Füße mit kaltem Wein
Helene Fischer hat ihren Auftritt abgehakt
Helene Fischer singt beim Pokalfinale und bekommt Pfiffe statt Applaus. Der DFB will den Eklat analysieren. Die Sängerin selbst gibt sich locker - den Auftritt hat sie …
Helene Fischer hat ihren Auftritt abgehakt
John Travolta verschenkt Boeing an Museum
Schon seit Jahrzehnten sitzt John Travolta selbst hinter dem Steuerknüppel. Jetzt trennt sich der leidenschaftliche Pilot von seiner geliebten Boing 707.
John Travolta verschenkt Boeing an Museum

Kommentare