+
Roger Cicero.

"So etwas noch nie erlebt"

Cicero: Nach Zusammenbruch fünf Wochen im Hotel

Heidelberg - Musiker Roger Cicero (45, „Frauen regier'n die Welt“) ist tot. Erst im Herbst 2015 hatte er nach einem Zusammenbruch fünf Wochen in einem Heidelberger Hotelzimmer verbracht.

Roger Cicero ist tot: Der Sänger starb am Gründonnerstag, 24.3.2016, an einem Hirnschlag.

Erst im Herbst 2015 hatte der Sänger die Diagnose eines akuten Erschöpfungssyndroms mit Verdacht auf Herzmuskelentzündung erhalten. Er war Mitte November bei Freunden zusammengebrochen. Er habe aber nicht ins Krankenhaus gewollt, sagte Cicero in einem Interview mit der  „Bild“-Zeitung im Januar.

Cicero sollte damals absolute Ruhe halten. Seine Freundin habe ihn oft besucht und sei in dieser Zeit eine große Stütze gewesen. „Noch nie habe ich so einen Kontrollverlust über meinen Körper erlebt“, sagte Cicero. „Wenn man von einem Tag auf den anderen körperlich so ausgebremst wird, muss man diesen Schock erst einmal verarbeiten.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
Mit Personal und Catering an Bord: Wenn Pandas reisen, gleicht das einem Promi-Event. Am Samstag soll der Berliner Zoo sein Pärchen aus China bekommen - jede Menge …
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen
Der Sommer hält einige Überraschungen bereit. Erprobte Festivalbesucher stört das wenig.
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Hat der Schauspieler über das Ziel hinaus geschossen? 
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Der 2006 gestorbene Dokumentarfilmer „Crocodile Hunter“ Steve Irwin wird nachträglich mit einem Stern in Hollywood verewigt.
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern

Kommentare