+
Roland Emmerich gemeinsam mit John Cusack.

Roland Emmerich ist ein Fernsehmuffel

Berlin - Er macht Filme fürs Kino, klar das die auf dem kleinen Fernsehschirm nicht so gut rüberkommen. Das ist gar nicht der Grund. Roland Emmerich liest lieber ein Buch.

Der deutsche Hollywoodregisseur Roland Emmerich (54) hat fernsehen völlig aufgegeben. “Ich bin eine totale Leseratte, und schaue nie fern“, sagte Emmerich der Deutschen Presse-Agentur dpa in Berlin. “Man kann nicht alles machen im Leben. Und aus Büchern nehme ich sehr viel mehr mit als aus dem Fernseher.“ Emmerich ist Spezialist für Actionfilme wie “Independence Day“ und “Godzilla“. An diesem Donnerstag läuft sein neues Spezialeffekte-Werk “2012“ in den Kinos an. Darin lässt der aus Schwaben stammende Regisseur nach allen Regeln der Kunst die Welt untergehen - mit John Cusack und Amanda Peet in den Hauptrollen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Ben Stiller und Christine Taylor: Trennung nach 17 Jahren
Das Ehepaar gab die Trennung in einer gemeinsamen Erklärung bekannt. Stiller und Taylor wollen als sorgende Eltern verbunden bleiben und ihre beiden Kinder weiter …
Ben Stiller und Christine Taylor: Trennung nach 17 Jahren

Kommentare