+
Roland Emmerich hat Schmerzen in den Knien. Foto: Etienne Laurent

Roland Emmerich: Knieprobleme durchs Filmemachen

Berlin (dpa) - Beim deutschen Hollywoodregisseur Roland Emmerich (60) geht das Filmemachen auf die Knie. "Filmemachen hat sehr viel mit Hochleistungssport zu tun", sagte der Regisseur ("Independence Day", "Godzilla") der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

"Die Knie machen nicht mehr mit." Speziell die harten Böden der Studios seien nicht gut fürs Laufen. "Zum ersten Mal - ich bin totaler Langstreckenläufer beim Filmemachen - haben mir plötzlich die Knie wehgetan und es ist immer schlimmer geworden", sagte der aus Sindelfingen (Baden-Württemberg) stammende Emmerich.

Am Donnerstag (19.11.) startet in Deutschland Emmerichs neuer Film "Stonewall" über den Beginn der Schwulenbewegung in New York. Im nächsten Jahr bringt Emmerich eine Fortsetzung von "Independence Day" in die Kinos.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine künstliche Insel für Alba
Der wohl einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll besonders geschützt werden. Tierschützer in Indonesien wollen dem fünf Jahre alten Weibchen ein "freies und …
Eine künstliche Insel für Alba
Liam Hemsworth pro gleichgeschlechtliche Ehe
Für den australischen Schauspieler ist die Sache klar. Er findet, dass jeder, egal ob Mann oder Frau, die Person heiraten darf, die er liebt.
Liam Hemsworth pro gleichgeschlechtliche Ehe
Liam Hemsworth macht sich für Homo-Ehe stark
Schauspieler Liam Hemsworth hat die Australier aufgefordert, bei der Abstimmung zur gleichgeschlechtlichen Ehe mit Ja zu stimmen.
Liam Hemsworth macht sich für Homo-Ehe stark
Kate Walsh spricht über Tumor-Diagnose
Die US-Schauspielerin hat schlimme Zeiten mitgemacht. Der bei ihr festgestellte Hirntumor soll so groß wie eine Zitrone gewesen sein, wie sich bei der Operation …
Kate Walsh spricht über Tumor-Diagnose

Kommentare