+
Roland Kaiser und Rammstein - auf diese Zusammenarbeit hat die Musikwelt gewartet

Roland Kaiser möchte mit Rammstein singen

München - Gegensätze ziehen sich bekanntlich an, aber diese Nachricht verwundert schon: Schlagersänger Roland Kaiser (60) hat sich als großer Fan der Brachial-Rocker von Rammstein geoutet.

„Ziemlich cool. Da stimmt alles. PR brauchen die nicht, aber wenn sie im Internet ein Konzert ankündigen, dann ist ruckzuck die Berliner 02-World zu. Beeindruckend“, sagte Kaiser („Santa Maria“) in einem Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ (Montag). Ein Konzert habe er zwar noch nicht besucht, aber der Münsteraner würde gerne mal etwas mit den Superstars machen.

Laut Kaiser, der mit bürgerlichem Namen Ronald Keiler heißt, will vor einem gemeinsamen Projekt mit Rammstein-Sänger Till Lindemann (49) aber erst einmal in Berlin einen Kaffee trinken gehen. „Herr Lindemann hat einmal so halb im Scherz gesagt, er mag die Musik von Roland Kaiser. Und ich mag eben das, was Rammstein macht.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare