+
Roland Kaiser wird am 10. Mai 60 Jahre alt

Roland Kaiser: "Todestag ist vorbestimmt"

Berlin - Der Sänger Roland Kaiser geht davon aus, dass der Todestag jedes Menschen vorbestimmt ist - unabhängig davon, ob man Raucher oder Nichtraucher war.

“Es geht nicht um Lebensquantität, es geht um Lebensqualität“, sagte Kaiser, der am 10. Mai 60 wird, der “Bild am Sonntag“. “Wer im Alter japsen will, raucht, wer nicht japsen will, raucht nicht.“ Kaiser rauchte jahrzehntelang, hörte dann aber nach einer schweren Lungenkrankheit vor zwei Jahren damit auf.

Kaiser kritisierte Alt-Kanzler Helmut Schmidt. Auch dieser sollte sich an Rauchverbote halten, sagte Kaiser. “In einer Fernsehsendung würde ich mich nicht zu ihm setzen.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare