Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund

Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund
+
Rolf Zacher geht es gut. 

"Wann kommt man schon nach Australien?"

Rolf Zacher blickt lässig aufs Dschungelcamp zurück

Berlin - Der Schauspieler Rolf Zacher wird Ostermontag 75 Jahre alt. ''Ich habe wunderbar gelebt'', sagte der Berliner der Deutschen Presse-Agentur. 

Er habe sehr viel Geld in seinem Leben verdient und es mit seinem Opa gehalten: ''Das Geld muss raus!'' Pleite sei er aber nie gewesen. Seinen Ausflug ins RTL-Dschungelcamp ''Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!'' im Januar sieht er lässig. ''Wann kommt man in seinem Leben nach Australien?''. Er sei im Camp der Guru gewesen. Als er weggegangen sei, hätten sie alle geheult.

''Wenn man drin ist, dann hat jeder eine Möglichkeit, in sich hineinzuhorchen'', sagt er. Die Show weckt seiner Meinung nach das Mitgefühl für andere Menschen. Zachers Gedanke beim Meditieren sei: ''Nutze deine Macht, anderen zu helfen.''

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Henning Baum: Jetzt packt seine betrogene Ex aus - und es ist schmutzig
TV-Star Henning Baum hat sich von seiner Ehefrau Corinna getrennt. Seine Neue hat bereits ein Kind von ihm. Jetzt macht seine Exfrau reinen Tisch.
Henning Baum: Jetzt packt seine betrogene Ex aus - und es ist schmutzig
George R.R. Martin schaut doch "Game of Thrones"
Verwirrung um "Game of Thrones"-Autor: George R.R. Martin hat klargestellt, dass er die Erfolgsserie schaut, deren Buchvorlage er geschrieben hat.
George R.R. Martin schaut doch "Game of Thrones"
Hemsworth und Robbie sind für die "Ehe für alle"
Ehe für alle in Australien: Die Schauspieler Chris Hemsworth und Margot Robbie sprechen sich dafür aus.
Hemsworth und Robbie sind für die "Ehe für alle"
Wie Diana die Prinzen prägte - das sagen William und Harry über ihre Mutter
Jahrelang haben sie das Thema eigentlich nie angesprochen. Doch heuer, zum 20. Todestag von Diana haben die Prinzen William und Harry offen wie nie über ihre Mutter und …
Wie Diana die Prinzen prägte - das sagen William und Harry über ihre Mutter

Kommentare