+
Romina Power hat wieder Freude an "Felicità". Foto: Gregor Fischer

Felicità

Romina Power: Ein Hit wie ein Elektroschock

Al Bano und Romina Power hatten viele Hits, aber ihre Fans wollen vor allem ein Lied immer wieder hören.

Rom (dpa) - Die Sängerin Romina Power hat lange Zeit genug von ihren eigenen Hits wie "Felicità" gehabt. "Ich habe gedacht, ich war durch damit. Es hat mich, ehrlich gesagt, auch ein bisschen gelangweilt", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur vor ihrem 65. Geburtstag an diesem Sonntag.

Zusammen mit ihrem Ex-Mann, dem Italiener Al Bano, hatte sie zuletzt ein Comeback gefeiert. "Zum Glück singen wir ja nicht nur 'Felicità'. Aber das ist es, was die Leute hören wollen. Der Moment, wenn wir anfangen 'Felicità' zu singen, ist wie ein Elektroschock."

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare