+
Al Bano und Romina Power haben sich wieder gefunden. Foto: Jörg Carstensen

Romina Power empfiehlt nach Trennung Meditation

Berlin (dpa) - Die Sängerin Romina Power (63, "Felicità") empfiehlt Meditation, wenn man mit seinem Ex-Partner besser klarkommen möchte.

Der Buddhismus habe sie geprägt, erzählte sie der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. "Es hat etwas geöffnet, was geöffnet werden musste." Durch Meditieren lerne man, seine Mitte zu finden und anders mit Menschen umzugehen.

Romina Power spricht aus Erfahrung. Nachdem sie und ihr Ex-Mann Al Bano (72) jahrelang getrennte Wege gingen, stehen sie jetzt wieder gemeinsam auf der Bühne.

Gehen sie sich nicht auf die Nerven? "Wenn man sich mit Weisheit befasst, dann wird man nicht wütend", sagte die Italo-Pop-Sängerin. Sie sei mit sich im Frieden und führe ein ruhiges Leben in der kalifornischen Wüste, wenn sie nicht gerade arbeite.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby
Ihr Leben als Rockstar ist nicht unbedingt kinderfreundlich. Trotzdem möchte Beth Ditto (35) nicht auf Nachwuchs verzichten.
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby
Nicole Kidman fordert mehr Unterstützung für Regisseurinnen
Im Filmgeschäft müsse sich etwas ändern, findet die Schauspielerin. Sie beklagt, dass es - wie in vielenen anderen Branchen auch - immer noch überwiegend Männer sind, …
Nicole Kidman fordert mehr Unterstützung für Regisseurinnen
Wladimir Kaminer: Kreml-Pilot Rust war ein Held
Der damals 18-jährige Matthias Rust wurde nach seiner Landung mit einer Cessna in Moskau festgenommen und zu vier Jahren Arbeitslager verurteilt. Allerdings wurde er …
Wladimir Kaminer: Kreml-Pilot Rust war ein Held

Kommentare