+
Schmuckstück im Kölnischen Stadtmuseum - die Halskette von Romy Schneider. Foto: Maja Hitij

Romy Schneiders Goldkette im Kölnischen Stadtmuseum

Köln (dpa) - Ein privater Sammler aus Köln besitzt eine goldene Halskette von Romy Schneider - diese wird nun im Kölnischen Stadtmuseum ausgestellt. Die Goldkette hat 18 Karat und ist einen Monat lang im Rahmen der Schau "Großes Kino! 120 Jahre Kölner Kinogeschichte" zu sehen.

Romy Schneider war als Kind häufig in Köln zu Besuch, weil ihre Mutter dort mit ihrem zweiten Ehemann lebte. Der Sammler ist ein ehemaliger Nachbarsjunge, er bekam sie nach eigenen Angaben vor 50 Jahren als Andenken von der Schauspielerin (1938-1982) geschenkt. Nach eigenen Angaben trägt er sie seitdem jeden Tag.

Ausstellung Kölnisches Stadtmuseum

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gerhard Polt wird 75 - und präsentiert ein eigenens Lexikon
München - Gerhard Polt ist nicht nur Bayerns größter Kabarettist, sondern auch der größte bayerische Philosoph seit Karl Valentin. Er hat ein Konversationslexikon …
Gerhard Polt wird 75 - und präsentiert ein eigenens Lexikon
Nach Angriff auf NDR-Moderator: Soldat räumt Beteiligung ein
Palma de Mallorca - Nach der Schlägerattacke auf Hinnerk Baumgarten gibt es das erste Geständnis. Ein Soldat der Marine räumt ein, den NDR-Moderator auf Mallorca …
Nach Angriff auf NDR-Moderator: Soldat räumt Beteiligung ein
Britische Royals knuddeln Läufer
Prinz William, seine Frau Kate und sein Bruder Harry haben sich am Sonntag beim Marathon in London gezeigt. Sie drückten nicht nur gemeinsam den Startknopf, sondern …
Britische Royals knuddeln Läufer
Christine Kaufmann: Beerdigung abgesagt
München - Die für den 10. Mai angesetzte Beerdigung der Schauspielerin Christine Kaufmann ist abgesagt worden. Tochter Allegra Curtis erklärt die Hintergründe.
Christine Kaufmann: Beerdigung abgesagt

Kommentare