Ronaldo wird zum zweiten Mal Vater

Rio de Janeiro - Wenige Tage nach einem Sex- und Polizeiskandal sorgt Brasiliens Fußballidol Ronaldo wieder für Schlagzeilen: Der Stürmer des AC Mailand wird zum zweiten Mal Vater. Die Mutter Ronaldos bestätigte den Bericht eines Klatschkolumnisten, dass die Freundin des 31-Jährigen schwanger sei.

"Ich bin sehr glücklich. Wir alle haben gefeiert", sagte Sonia Nazario de Lima Medien in Rio de Janeiro. Sie habe von der Schwangerschaft am Samstag erfahren. Ronaldo hat bereits einen achtjährigen Sohn namens Ronald, der mit der Mutter (Ronaldos früherer Ehefrau Milene Domingues) in der spanischen Hauptstadt Madrid lebt.

Medien spekulierten, die Schwangerschaft könne die Aussöhnung des Pärchens nach dem Skandal begünstigen. Die 23-jährige Freundin Bia Antony war vor zwei Wochen aus der gemeinsamen Wohnung in Rio ausgezogen, nachdem Ronaldo in einem Stundenhotel Ärger mit drei Transvestiten gehabt hatte, die als Prostituierte arbeiten.

Im einzigen Interview nach dem Skandal räumte Ronaldo vor einer Woche ein, er schäme sich sehr, weil er "dumm gehandelt" habe. Obwohl er in einem Stundenhotel mit drei Transvestiten gewesen sei, sei er nicht homosexuell, versicherte der Weltmeister von 2002, der in seiner Heimatstadt Rio de Janeiro eine Knieverletzung auskuriert.

Ronaldo hatte vor zwei Wochen in einem Stundenhotel am Strand von Rio eine heftige Auseinandersetzung mit drei Transvestiten. Die Prostituierten warfen Ronaldo vor, die vereinbarte Zahlung verweigert und Drogen konsumiert zu haben. Einer der Transvestiten filmte die Diskussion und stellte das Video ins Internet. Ronaldos Pressesprecher versicherten, der Fußballprofi sei erpresst worden. Alle Verwickelten mussten zur Klärung des Sachverhalts auf die Wache. Vor einigen Tagen nahmen die Transvestiten alle Vorwürfe zurück.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ein völlig anderer Mensch geworden“: Meghan Markle lädt Bruder nicht zur Hochzeit ein
Der Halbbruder von Meghan Markle ist nach eigenen Angaben nicht zu deren Hochzeit mit Prinz Harry eingeladen. Daher schießt Thomas Markle gegen die baldige Prinzessin. 
„Ein völlig anderer Mensch geworden“: Meghan Markle lädt Bruder nicht zur Hochzeit ein
Nach Shitstorm gegen Swarovski: Holt RTL etwa Sylvie Meis zurück?
Es war der Rauswurf des Jahres: RTL gab Sylvie Meis bei „Let‘s Dance“ den Laufpass, ersetzte sie durch Victoria Swarovski. Gibt es jetzt eine überraschende Wende? 
Nach Shitstorm gegen Swarovski: Holt RTL etwa Sylvie Meis zurück?
Echo-Eklat: Helene Fischer schweigt weiter - Sponsor springt ab
Äußert sich Helene Fischer zum Echo-Eklat 2018? Noch schweigt die Schlager-Queen. Andere Größen im Musikgeschäft haben hingegen eine klare Meinung.
Echo-Eklat: Helene Fischer schweigt weiter - Sponsor springt ab
Heidi Klum oben ohne - viele Fans sind entsetzt: „Sieht schrecklich aus“
Heidi Klum präsentiert sich ungewöhnlich mutig, doch nicht alle ihrer Fans sind von ihrer Oben-Ohne-Show begeistert.
Heidi Klum oben ohne - viele Fans sind entsetzt: „Sieht schrecklich aus“

Kommentare