+
Marcus H. Rosenmüller führte Regie bei dem Film "Wer früher stirbt ist länger tot"

Im Interview mit dem Playboy

Rosenmüller distanziert sich von „Mia san mia“

München - Der Regisseur Marcus H. Rosenmüller distanziert sich vom Selbstverständnis seiner bayerischen Heimat. Im Interview mit dem Playboy distanziert er sich von "Mia san mia".

In einem Interview des Magazins „Playboy“ sagte der 39-Jährige: „Immer dieses "Mia san mia"-Schreien ist, als ob ich genau damit ein Problem habe. Ich brauch es nicht betonen. Das ist doch eh klar. I bin i, wer sonst?“ Für seine Karriere als Genre-Begründer des neuen deutschen Heimatfilms („Wer früher stirbt ist länger tot“) hat Rosenmüller in seinem Heimatort in Oberbayern trainiert: „Wir hatten in Hausham einen Faschingsverein, für den ich die Büttenrede übernommen habe, und peu à peu habe ich meine Pointen verbessert. Ich konnte mich wunderbar ausprobieren.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare