+
Marcus H. Rosenmüller führte Regie bei dem Film "Wer früher stirbt ist länger tot"

Im Interview mit dem Playboy

Rosenmüller distanziert sich von „Mia san mia“

München - Der Regisseur Marcus H. Rosenmüller distanziert sich vom Selbstverständnis seiner bayerischen Heimat. Im Interview mit dem Playboy distanziert er sich von "Mia san mia".

In einem Interview des Magazins „Playboy“ sagte der 39-Jährige: „Immer dieses "Mia san mia"-Schreien ist, als ob ich genau damit ein Problem habe. Ich brauch es nicht betonen. Das ist doch eh klar. I bin i, wer sonst?“ Für seine Karriere als Genre-Begründer des neuen deutschen Heimatfilms („Wer früher stirbt ist länger tot“) hat Rosenmüller in seinem Heimatort in Oberbayern trainiert: „Wir hatten in Hausham einen Faschingsverein, für den ich die Büttenrede übernommen habe, und peu à peu habe ich meine Pointen verbessert. Ich konnte mich wunderbar ausprobieren.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oktoberfest-Albtraum: Diese Beichte einer Frau bewegt die Menschen
Marie Nasemann packt aus: Sie wurde auf dem Oktoberfest belästigt, was sie lange verschwieg. Ihre Geschichte bewegt die Menschen bei Facebook. 
Oktoberfest-Albtraum: Diese Beichte einer Frau bewegt die Menschen
Warum ist bei Frauen-Kleidung die Knopfleiste links?
Männer tragen Hosen, Frauen Kleider und Röcke - lange Zeit war die Kleidung von Frauen und Männern deutlich zu unterscheiden. Heute ist das nicht mehr so - ein paar …
Warum ist bei Frauen-Kleidung die Knopfleiste links?
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Vor zwei Jahren machte Töchterchen Della Rose Musiker Billy Joel glücklich. Jetzt erwarten der Sänger und seine Frau Alexis Roderick wieder Nachwuchs.
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Der deutsche Modemacher trennt sich von einigen Erinnerungsstücken, weil zu viele davon, den "Blick für die Zukunft" verstellten, wie er sagt.
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung

Kommentare