+
Peter Maffay setzt sich für traumatisierte Kinder ein. Jetzt erhält er dafür den Rosenthal-Ehrenpreis.

Rosenthal-Ehrenpreis für Maffay

Er ist nicht nur ein erfolgreicher Künstler, sondern hat auch ein großes Herz für notleidende Kinder: Für sein soziales Engagement wird Peter Maffay jetzt ausgezeichnet.

Landau - Für sein soziales Engagement bekommt der Musiker Peter Maffay in diesem Jahr den Hans-Rosenthal-Ehrenpreis. Maffays humanitärer und sozialer Einsatz sei beispielhaft, teilte die Hans- Rosenthal-Stiftung am Freitag mit. Dem Musiker soll die mit 10 000 Euro verbundene Auszeichnung am 17. Oktober in Landau überreicht werden. Laudator ist ZDF-Intendant Markus Schächter.

Mit dem Preis erinnern die Stiftung und der Verein “Aktion Hilfe in Not“ an den 1987 gestorbenen Hans Rosenthal, den Moderator der Kultsendung “Dalli-Dalli“. Zu den bisherigen Preisträgern zählen die Schauspielerin Veronica Ferres und die Aktion “Ein Herz für Kinder“.

Maffay kümmert sich mit seiner Stiftung um Kinder, die wegen Gewalt, sexuellen Missbrauchs oder schwerer Krankheiten traumatisiert sind. Außerdem engagiert sich der 60-Jährige für die “Tabaluga Kinderstiftung“, die ähnliche Ziele verfolgt. 2008 hatte Bundespräsident Horst Köhler dem Musiker das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse verliehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Es soll „explosives Material“ über US-Filmproduzent Harvey Weinstein geben, der derzeit mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert wird. Über seine Anwälte lässt er nun …
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx

Kommentare