Rosie O'Donnell heiratet ihre Freundin

- San Francisco - Die frühere Talk-Show-Gastgeberin Rosie O'Donnell hat in San Francisco ihre langjährige Freundin Kelli Carpenter geheiratet. Über 3 300 gleichgeschlechtliche Paare haben sich in der Westküstenstadt seit dem 12. Februar mit der Erlaubnis des Bürgermeisters das Ja-Wort gegeben.

<P>Mehrere konservative Gruppen haben Klagen gegen die nach kalifornischem Recht illegalen Homo-Ehen eingereicht. Die Komödiantin hatte ihre Heiratspläne wenige Stunden vor der Feier in der Fernsehsendung "Good Morning America" angekündigt. Mit ihrer Aktion wolle sie unter anderem gegen die von US-Präsident George w. Bush vorgeschlagene Verfassungsänderung zum Verbot von Homo-Ehen protestieren. Bushs Pläne seien "sehr schockierend" und "unmoralisch", sagte O'Donnell.</P><P>Die für ihre Scharfzüngigkeit bekannte Entertainerin hatte sich im Jahr 2002 als Lesbe geoutet und setzt sich seither für die Rechte von Homosexuellen ein. Die Entscheidung, ihre Freundin zu heiraten, habe sie während des Gerichtsstreits um die inzwischen eingestellte Zeitschrift "Rosie" getroffen, sagte O'Donnell. In dem Millionen-Streit zwischen der Bertelsmann-Tochter Gruner & Jahr USA und der Entertainerin befand ein New Yorker Richter Mitte Februar, es stehe keiner Seite eine Entschädigung zu.</P><P>Der Verlag hatte die ehemalige Talk-Show-Gastgeberin auf 100 Millionen Dollar verklagt. Er warf O'Donnell vor, entgegen den Absprachen frühzeitig aus dem gemeinsamen Zeitschriftenprojekt "Rosie" ausgestiegen zu sein. O'Donnell verklagte den Verlag ihrerseits wegen Vertragsbruchs auf 125 Millionen Dollar.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Handwerk, Kunst und Design - bei High Heels verschwimmen diese Grenzen. Die kreativen Ergebnisse sind in einer Ausstellung im Schloss Lichtenwalde zu sehen. Diese zeigt …
Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Madonna hat offenbar eine wichtige Botschaft verbreiten wollen, die manche ihrer Fans missverstanden haben - und sich jetzt entsprechend darüber aufregen. Alles begann …
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande

Kommentare