+
Ross Antony und sein Partner Paul Reeves haben ein Kind adoptiert.

Jetzt ist er Vater!

Ross Antony hat ein Kind adoptiert

  • schließen

München - Lange hegte er den Wunsch, eine eigene Familie zu gründen - jetzt ist er wahr geworden: Ross Antony ist frisch gebackener Vater! Gemeinsam mit seinem Partner Paul Reeves hat er ein Kind adoptiert.

Viele Jahre lang haben sich Ross Antony und Paul Reeves gewünscht, Eltern zu werden. Jetzt ist der Traum wahr geworden. Der 49-jährige Sänger und sein Partner haben ein Kind adoptiert, wie Ross Antony auf seiner Facebook-Seite selbst verkündete. Viele Jahre lang hätten sie gemeinsam an der Verwirklichung ihres Traums von einer eigenen Familie gearbeitet. Jetzt seien sie über den Familienzuwachs überglücklich.

Kind von Ross Antony soll aus der Öffentlichkeit gehalten werden

Über das Geschlecht, Alter und Namen des Kindes schweigen sich die beiden Väter allerdings aus. "Wir wollen unserem Kind die Möglichkeit geben, seinen eigenen Weg zu finden und ungestört aufzuwachsen. Wir bitten daher zu respektieren, dass dieser Teil unseres Lebens nicht öffentlich sein wird", schreibt Ross Antony auf seiner Facebook-Seite. Ein verständlicher Wunsch.

Ross Antony (rechts) und sein Partner Paul Reeves haben viele Jahre lang von einer eigenen Familie geträumt.

Offen bleibt auch, ob das Kind in Deutschland oder England adoptiert worden ist. Eine Sprecherin des Entertainers wollte dazu keine näheren Angaben machen. In Deutschland ist es zwar für homosexuelle Paare einfacher geworden, das leibliche Kind des Partners zu adoptieren. Doch eigentlich dürfen hier homosexuelle Paare keine nichtleiblichen Kinder adoptieren. In Großbritannien dagegen sind gemeinschaftliche Adoptionen rechtlich erlaubt.

Ross Antony, der in Deutschland 2001 durch seine Teilnahme an der Castingshow "Popstars" bekannt wurde, und Paul Reeves, der Opernsänger ist, sind beide gebürtige Briten, leben aber seit einigen Jahren in der Nähe von Bonn. Die beiden sind seit 2006 verheiratet.

Die Erklärung von Ross Antony zur Adoption im Wortlaut:

"Zuerst hatten wir uns, Dann bekamen wir Dich - Nun haben wir alles!

Viele von Euch haben uns in den letzten Jahren auf diesem langen Weg begleitet: nun ist unser größter Traum endlich wahr geworden. Wir sind überglücklich und dankbar mitteilen zu können, dass wir ein Kind adoptiert haben und endlich Eltern geworden sind!

Wir lieben unsere Berufe, die für uns nicht nur ein Job sind, sondern unsere Leidenschaft. Wir teilen diese Passion gerne und genießen es, viele Menschen an unseren Leben und Träumen teilhaben zu lassen. Wir mögen die Öffentlichkeit, die dieser Job mit sich bringt - all das ist unsere eigene Wahl.

Nun wurde uns das schönste Geschenk zu teil, das wir uns vorstellen können: wir dürfen einem Kind all unsere Liebe schenken, es beschützen und aufwachsen sehen. Dieser kleine Mensch ist aber noch zu jung, um selbst die Wahl zu treffen, ob er in der Öffentlichkeit stehen möchte oder nicht.

Wir wollen unserem Kind die Möglichkeit geben, seinen eigenen Weg zu finden und ungestört aufzuwachsen. Wir bitten daher zu respektieren, dass dieser Teil unseres Lebens nicht öffentlich sein wird.

Wir danken unserer Familie, Freunden und besonders unseren Fans für den jahrelangen Zuspruch und die Unterstützung, die uns den Mut gegeben haben, nie aufzugeben. Wir bedanken uns bei den deutschen Jugendämtern für die engagierte und freundliche Unterstützung.

Ross Antony & Paul Reeves"

lot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jürgen Prochnow: Trump war ein guter Umzugshelfer
Nach vielen Jahren und Erfolgen in den USA ist Schauspieler Jürgen Prochnow zurück in seine Heimatstadt Berlin gezogen. Der Ausgang der US-Wahlen hat seine Entscheidung …
Jürgen Prochnow: Trump war ein guter Umzugshelfer
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Ein Orgelkonzert im Passauer Dom - das war schon immer ein Herzenswunsch des Action-Stars. Und dann durfte Arnold Schwarzenegger auch noch selbst ran.
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer
Das verheerende Erdbeben in Mexiko hat zu einer großen Welle der Solidarität geführt. Immer mehr Prominente spenden für die Opfer. Darunter auch die in Mexiko geborene …
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer
Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Rein oder raus - ob das Hemd in der Hose oder darüber getragen werden sollte, ist eine der wenigen Modefrage, die sogar männliche Modemuffel interessiert. Die Antwort …
Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt

Kommentare