+
Emma Watson stark geschminkt bei der US-Premiere des letzten "Harry Potter"-Films

Emma Watson feiert im Strip-Club

New York - Nach der US-Premiere des letzten "Harry Potter"-Films wurde Emma Watson in einem New Yorker Strip-Club gesichtet. Doch was wollte "Hermine" in dieser Bar?

Die "Harry Potter"-Ära geht zu Ende und damit auch ein wichtiger Lebensabschnitt der Schausspieler. Emma Watson (21) zog ihre Rolle als zickige Hermine Granger im wahrsten Sinne des Wortes aus. Laut der britischen Sun feierte sie das Ende ihres Daseins als Hermine ausgelassen in einer Go-Go-Bar.

Emma Watson: Ihre schönsten Fotos

Emma Watson: Ihre schönsten Fotos

Ein Insider veriet: "Sie genoss es sichtlich. Emma war von einigen spärlich bekleideten Mädchen umgeben, aber sie zuckte nicht einmal mit der Wimper. Sie hatte die ganze Nacht ein Lächeln auf den Lippen und verlies gegen zwei Uhr morgens den Club."

Bei der Premiere am vergangenen Montag sah Watson in ihrem brozefarbenen Abendkleid von Bottega Veneta und dramatisch dunkel geschminkten Augen wahnsinnig erwachsen aus.

ikr

Harry-Potter-Premiere in New York

Harry-Potter-Premiere in New York

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare