+
Hauptdarstellerin in "The Tourist", Angelina Jolie, mit Brad Pitt bei der Weltpremiere in New York.

Roter Teppich für "The Tourist"-Stars

New York/Los Angeles - Bei der Weltpremiere von "The Tourist" stolzierte die Hollywood-Elite über den Roten Teppich: Angelina Jolie mit Lebensgefährte Brad Pitt und Johnny Depp machten eine gute Figur.

Großes Staraufgebot bei der Weltpremiere des romantischen Thrillers “The Tourist“: In der Nacht zum Dienstag liefen Angelina Jolie (35) und Johnny Depp (47), die Hauptdarsteller aus dem ersten Hollywoodstreifen des deutschen Regisseurs Florian Henckel von Donnersmarck (37), in New York über den roten Teppich. Die Premiere im Ziegfeld Theatre lockte auch Co-Star Paul Bettany mit Ehefrau Jennifer Connelly, die Schauspielerinnen Brooke Shields und Gabourey Sidibe sowie Sängerin Ashanti an, berichteten US-Medien.

Jolie, in Begleitung von Brad Pitt, zeigte in einem cremefarbenen, geschlitzten Versace-Kleid trotz winterlicher Kälte viel Bein. Depp im Nadelstreifenanzug erschien ohne seine Partnerin, Sängerin Vanessa Paradis.

Mit welchen Promi gehen Sie ins Bett?

Mit welchem Promi gehen Sie ins Bett?

In “The Tourist“ stehen sich Jolie und Depp erstmals auf der Leinwand gegenüber. Er spielt einen amerikanischen Touristen, der von einer mysteriösen Agentin zur Verbrecherjagd eingespannt wird. In den USA läuft der Streifen am Freitag an. Am 14. Dezember wird zur Europapremiere in Berlin der rote Teppich für Jolie, Depp und von Donnersmarck vor dem Cinestar am Potsdamer Platz ausgerollt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Sein neuer Film läuft gerade in dne Kinos an. Pierre Richard glaubt an die Kraft des Lachens.
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden

Kommentare