Rowan Atkinson: Mr. Bean ist eine Nervensäge

Berlin - Ab Oktober wird Rowan Atkinson als Geheimagent "Johnny English" wieder über die Kinoleinwände flimmern. Jetzt verriet er, warum er eigentlich gar nicht lustig ist - und dass er Mr. Bean nicht mag.

Als Mr. Bean bringt er Millionen Menschen zum lachen - privat ist der britische Komiker Rowan Atkinson allerdings eher nüchtern. “Ich lache selten“, sagte der 56-Jährige der Nachrichtenagentur dpa, der im Oktober wieder als trotteliger Geheimagent in “Johnny English - Jetzt erst recht“ im Kino zu sehen ist. “Ich bin nur lustig, wenn ich in andere Rollen schlüpfe. Man ist eben wie man ist.“

Zu seinem Alter Ego Mr. Bean hat Atkinson ein gespaltenes Verhältnis. “Ich würde nie mit ihm essen gehen. Er ist eine Nervensäge“, sagte er der Bild-Zeitung. “Hochnäsige Briten lästern ja, dass die Deutschen Mr. Bean so lieben, ist ein Beweis dafür, dass sie keinen Humor haben.“ Das sieht Atkinson allerdings ganz anders: “Ich dagegen finde, ihr habt einen tadellosen Humor.“

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Caroline Beil verrät: Es wird ein...
Berlin - Dass Caroline Beil mit 50 Jahren noch einmal Mutter wird, sorgte für Gesprächsstoff. Spekulationen um das Geschlechtes Kindes folgten. Die hat die Moderatorin …
Caroline Beil verrät: Es wird ein...
Kultfilm mit Tom Cruise wird fortgesetzt - mit Prinz Harry?
Sydney - 1986 gelang Hollywood-Superstar Tom Cruise mit einem Actionfilm der internationale Durchbruch. Gerüchte um eine Fortsetzung gibt es schon seit Jahren. Jetzt …
Kultfilm mit Tom Cruise wird fortgesetzt - mit Prinz Harry?
Das klassische Schönheitsideal wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus

Kommentare