+
Rowan Atkinson.

"Mr. Bean" macht Ernst

London - Fans von „Mr. Bean“ werden künftig etwas weniger von dem schusseligen Sonderling zu sehen bekommen.

Der britische Schauspieler und Komiker Rowan Atkinson (57), der „Mr. Bean“ verkörpert, verriet dem „Daily Telegraph“ am Samstag, er wolle sich auf ernstere Bühnenrollen konzentrieren. „Mr. Bean“ sei zwar international bekannt und kommerziell erfolgreich geworden, aber als Schauspieler im mittleren Alter noch kindliche Rollen zu spielen, könne als „traurig“ wahrgenommen werden.

„Was kommerziell für mich am Besten funktioniert hat, das Kindliche, werde ich viel weniger machen“, sagte Atkinson. „Wenn sich jemand um die 50 wie ein Kind benimmt, ist das ein wenig traurig. Da muss man vorsichtig sein.“ Atkinson war zuletzt als „Mr. Bean“ bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in London zu sehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Barbara Schöneberger moderiert Countdown zum ESC-Finale
Beim Finale des Eurovision Song Contest (ESC) ist Barbara Schöneberger wieder mit dabei. Lange gab es Gerüchte über ihre Moderation, doch nun scheint alles fix.
Barbara Schöneberger moderiert Countdown zum ESC-Finale
So jubelt Mama Cindy Crawford über ihren Sohn - ist das noch normal?  
Mutti ist so stolz und zeigt es auch: Cindy Crawford kann sich, wenn es um ihren Kinder geht, kaum zurück halten. Das Supermodel (51) jubelt über ihren Nachwuchs. Ist …
So jubelt Mama Cindy Crawford über ihren Sohn - ist das noch normal?  
Tausende nehmen Abschied von Cranberries-Sängerin 
Nach dem plötzlichen Tod der Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan haben im irischen Limerick tausende Menschen von ihr Abschied genommen.
Tausende nehmen Abschied von Cranberries-Sängerin 
Queen-Enkelin Eugenie hat sich verlobt
Bei den Royals stehen in diesem Jahr freudige Ereignisse an. Nach Prinz Harry gibt nun seine Cousine Eugenie ihre Verlobung bekannt. Beide Paare wollen in Windsor …
Queen-Enkelin Eugenie hat sich verlobt

Kommentare