Es verstößt gegen jegliche Etikette

Prinz Harry und Meghan veröffentlichen Pärchenfoto - und provozieren so die Royals

  • Lisa Fischer
    VonLisa Fischer
    schließen

Über ein aktuelles Foto von ihrem Enkel Prinz Harry und seiner Frau Meghan ist die Queen bestimmt „not amused“. Das Foto der beiden verstößt gegen zahlreiche royale Regeln.

  • Prinz Harry und seine Frau Meghan sind nach dem Rückzug aus dem Königshaus mit ihrem Sohn Archie nach Kalifornien gezogen.
  • Nun wurde ein Foto der beiden aus einem Foto-Shooting in ihrem neuen Zuhause veröffentlicht.
  • Der Queen dürfte der Schnappschuss bitter aufstoßen

Großbritannien/USA - Ein Foto aus den USA könnte die Gemüter im britischen Königshaus ziemlich erhitzen. Prinz Harry und seine Frau Meghan sind seit dem „Megxit“ Anfang des Jahres ins kalifornische Montecito umgezogen. Dort führen sie ein „normales“ Leben und verzichten gleichzeitig auf die Nutzung ihrer königlichen Titel. Nun zeigten sie sich erstmals seit ihrem Rückzug aus der royalen Familie mit einem Foto, das es in sich hat.

Prinz Harry und Meghan veröffentlichen provokantes Pärchenfoto - im Rahmen einer Vortragsreihe

Aufgenommen und veröffentlicht wurde das Foto von Harry und Meghan anlässlich ihres Live-Vortrags im Rahmen der Event-Reihe „Time100 Talks“ am vergangenen Dienstag, 20. Oktober, wie das Online-Magazin oprahmag.com berichtet. Time100 Talks ist eine, während der Corona-Krise entstandene Event-Serie, bei der prominente Sprecher über dringende, globale Probleme sprechen. Das Thema von Prinz Harry und Meghan lautete „Engineering a better world“.

Erst vor Kurzem hatte das Paar mit Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai (23) über erschwerte Bildungschancen für Mädchen gesprochen. Das Gespräch wurde sogar auf YouTube veröffentlicht.

Prinz Harry und Meghan veröffentlichen provokantes Pärchenfoto - die Royals sind entsetzt

Laut oprahmag.com sieht das Ehepaar auf dem Foto, das in ihrem neuen Zuhause aufgenommen wurde, entspannt und locker aus. Doch in Großbritannien wird man das Porträt womöglich nicht so entspannt sehen.

Die Haltung der beiden ist für Angehörige des britischen Adels zu locker. Harry lehnt lässig auf dem Sessel über seiner Frau Meghan, während diese nicht einmal in die Kamera schaut. Körperspannung und aufrechte Position sucht man hier vergeblich. Zwar sind beide legere gekleidet, doch könnte sich die Queen an dem Hemd des 36-jährigen Enkels stören. Er trägt es locker aufgeknöpft und ohne Krawatte.

Prinz Harry und Meghan veröffentlichen provokantes Pärchenfoto - das teure Outfit provoziert die Royals

Meghans zunächst scheinbar schlichtes Outfit hingegen ist umgerechnet stolze 325 000 Euro wert. Das berichtet thehollywoodgossip.com. Am Handgelenk trägt sie ein rund 5500 Euro teures Armband von Cartier und eine knapp 20 000 Euro teure Uhr derselben Marke. Die Armbanduhr hatte einst Harrys verstorbener Mutter Prinzessin Diana gehört. An ihrem Finger blitzt der rund 300 000 Euro teure Verlobungsring, den ihr Harry geschenkt hatte.

Zusammen mit dem Anzug von Alexander McQueen ist ihr Outfit fast 325 00 Euro wert. Zu protzig, für einen Schnappschuss im Rahmen der royalen Etikette. Laut thehollywoodgossip.com scheint das Foto einen weiteren Schritt weg von dem britischen Königshaus zu demonstrieren.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Frank Augstein/AP/dpa

Auch interessant

Kommentare