1. Startseite
  2. Boulevard

Royal News zu Queen Elizabeth II.: Dieses Detail lässt erschaudern

Erstellt:

Von: Annemarie Göbbel

Kommentare

Queen Elizabeth mit Gehstock am Arm steht hinter einem Tisch mit angeschnittener Jubiläums-Torte.
Queen Elizabeth II. behielt Prinz Philips Gehstock stets bei sich. Er war ihr vermutlich auch eine mentale Stütze. © i-Images/Imago

Eine Kleinigkeit an Queen Elizabeths II. Auftritt zum Auftakt ihres Platin-Jubiläums ist eine hinreißende Hommage an ihren verstorbenen Ehemann Prinz Philip.

London – Wer genau hinsah, entdeckte in der Jubiläumsrunde, zu der die britische Königin (95) am Vorabend des Großereignisses in Sandringham geladen hatte, ein Accessoire an der Monarchin, dass diese jederzeit fest in der Hand hielt und das aus dem Besitz ihres geliebten Prinz Philip (99, † 2021) stammte.
Der Gehstock, mit dem die Regentin unterwegs war, gehörte dem Duke von Edinburgh, verrät 24royal.de*

Queen Elizabeth II.* drückte ihre Liebe und Verehrung für den verstorbenen Prinzgemahl außerdem explizit in Worten aus. In einer Botschaft zu ihrem Platinjubiläum sagte die Ausnahmeherrscherin, sie sei „gesegnet, dass ich in Prinz Philip einen Partner hatte, der bereit war, die Rolle des Gemahls zu übernehmen und selbstlos die damit verbundenen Opfer* zu bringen“.

Die 95-jährige Monarchin hatte am Vorabend ihrer Inthronisierung einen Empfang in Sandringham House* gegeben, um ihre Ernennung zur Königin zum 70. umgeben von Vertretern örtlicher Wohltätigkeitsorganisationen und Mitgliedern des Sandringham Anwesens zu feiern. Offenbar inspirierte sie der Spazierstock Prinz Philips, der für seine markigen Sprüche bekannt war zu scherzen. Beim Anschnitt der Torte sorgte die Königin jedenfalls für ihre witzigen Kommentare für jede Menge Gelächter*.

Prinz Philip* hatte den Stock zuletzt 2013 öffentlich benutzte, als er sich von einer Unterleibsoperation erholte. Prinz Philips Biograph Gyles Brandreth (73) berichtet im Telegraph über die Entdeckung der Gehstütze.“: Ich erkannte den Stock sofort, da er immer in einem Halter neben der Eingangstür verwahrt wurde. Es war der Stock des Herzogs, und es ist sehr rührend, dass die Königin begonnen hat, ihn zu benutzen“, sagte er gegenüber der Tageszeitung.

Robert Lacey (78), Historiker des Königshauses, gibt gegenüber People eine Einschätzung, bei der er auch den „aufrichtigen Wunsch“ der Regentin, Herzogin Camilla (74) als Queen Consort* an der Seite ihres Thronfolgers Prinz Charles* (73) zu sehen kommentierte: „In dieser Botschaft erkannte sie ihre eigene Sterblichkeit an und blickte in die Zukunft.“ *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare