+
Prinz William und Kate mit ihren Kindern George und Charlotte. Foto: Kensington Palace

Royals feiern Prinzessin Charlottes Geburtstag

London (dpa) - Zum ersten Geburtstag der britischen Prinzessin Charlotte am Montag hat der Buckingham-Palast nur wenige Informationen preisgegeben. Nur soviel: Die Feier sei ein Familienfest, das wahrscheinlich in Anmer Hall, dem Landhaus von Prinz William und Kate, stattfinde.

Das sagte eine Sprecherin des Palasts der Deutschen Presse-Agentur. Anmer Hall ist Teil des 8000 Hektar großen Sandringham-Landsitzes von Königin Elizabeth II. in der Grafschaft Norfolk, im Osten Englands.

Charlottes großer Bruder Prinz George (2) hatte seinen ersten Geburtstag im Londoner Kensington-Palast gefeiert, mit der Queen als Ehrengast und einem Ständchen von der Kapelle der irischen Garde. Doch zu seinem zweiten Geburtstag hatten die Royals ebenfalls Anmer Hall vorgezogen. Damals sollen auch seine Oma Carole und Tante Pippa Middleton dabei gewesen sein.

Ob die Queen diesmal anwesend war, blieb genau so ein Geheimnis wie die Geschenke, die Charlotte bekam. US-Präsident Barack Obama und First Lady Michelle hatten bei ihrem jüngsten Besuch ein Puzzle und einen Stoffhund für die Prinzessin mitgebracht.

Einer wird sicher nicht mit von der Partie sein: Prinz Harry - er bewirbt derzeit in Kanada die "Invictus Games", einen Sportwettbewerb für Veteranen mit bleibenden Kriegsverletzungen.

Twitter-Account des Kensington Palace

Twitter-Account der britischen Königsfamilie

Webseite der britischen Königsfamilie

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oscars 2017: Der Live-Ticker zum Roten Teppich
Los Angeles - Die Welt fiebert gespannt der Verleihung der Oscars 2017 entgegen. Wir berichten im Live-Ticker von der Oscar-Verleihung.
Oscars 2017: Der Live-Ticker zum Roten Teppich
US-Schauspieler Bill Paxton gestorben
New York - Bekannt war er aus „Apollo 13“ und dem Katastrophenfilm „Twister“. Jetzt ist der US-Schauspieler Bill Paxton unerwartet im Alter von 61 Jahren gestorben.
US-Schauspieler Bill Paxton gestorben
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Seit 2012 ist Patrick Stewart bei Twitter und es vergeht kaum ein Tag, an dem der Ex-Enterprise-Captain sich nicht in den sozialen Netzwerken äußert.
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff

Kommentare