Was ist da los?

Prinz William kommt allein zu Gala: Schwangerschaftsgerüchte um Herzogin Kate neu angefacht

Am Nachmittag war Herzogin Kate noch an der Seite ihres Mannes, am Abend war Prinz William allein auf einer Gala. Bei Royal-Fans schrillen die Alarmglocken.

  • Die Baby-Gerüchte um die Royals reißen nicht ab.
  • Herzogin Kate soll mit Zwillingen schwanger sein.
  • Die 37-Jährige musste kurzfristig einen Auftritt absagen.

Update vom 22. November 2019: Ist sie nun erneut schwanger oder nicht? Um Herzogin Kate halten sich hartnäckig Baby-Gerüchte. Erst kürzlich berichtete der Royal-Experte Arndt Striegler, dass sich gleich mehrere Mitarbeiter von Kate und Prinz William sicher seien, dass die Herzogin Nachwuchs erwarte.

Jetzt werden die Gerüchte durch einen neuen Umstand angeheizt. Denn Kate sagte einen offiziellen Auftritt kurzfristig ab. Die 37-Jährige sollte mit William die Verleihung der Tusk Conservation Awards in London besuchen, doch der Prinz kam alleine.

Herzogin Kate sagt kurzfristig Auftritt ab

Laut der Daily Mail, die einen Sprecher des Kensington Palastes zitierte, blieb die Herzogin „aufgrund der Kinder“ zuhause. Der Palast machte keine Angaben darüber, ob eines der Kinder Prinz George (6), Prinzessin Charlotte (4) oder Prinz Louis (1) krank ist.

Oder ging es um Kinder, die noch gar nicht geboren sind? Kate soll Gerüchten zufolge Zwillinge erwarten. Nun wird spekuliert, ob sie nicht wieder an Schwangerschafts-Übelkeit leidet, so wie bei allen Schwangerschaften zuvor. Die Absage kam zumindest überraschend und kurzfristig. Am Nachmittag war Kate bei Gesprächen mit Nominierten noch an Williams Seite. Auch um Prinz Harrys Frau Herzogin Meghan gibt es Baby-Gerüchte.

Herzogin Kate schon schwanger? Mitarbeiter berichten von eindeutigen Anzeichen

Update vom 14. November 2019: Die Schwangerschafts-Gerüchte um die royale Familie aus England reißen nicht ab. Nachdem zuletzt eine Schwangerschaft bei Herzogin Meghan diskutiert wurde, verdichten sich nun offenbar die Hinweise darauf, dass Kate Nachwuchs erwartet. Bereits seit Monaten gibt es Hinweise, dass die Frau von Prinz William schwanger ist. Jetzt sollen Angestellte kaum mehr Zweifel lassen.

Der Royal-Experte Arndt Striegler berichtet in der Gala, dass nicht nur einer, sondern gleich diverse Mitarbeiter von Kate und William sich sicher sind, dass Nachwuchs ins Haus stehe. Allerdings liegt das nicht daran, dass Kate die frohe Kunde intern bereits zugegeben hat. Vielmehr berufen die Mitarbeiter ihre Sichtweise auf ihre persönlichen Eindrücke. So sollen sie dem Experten berichtet haben, dass Kate „deutlich fülliger“ aussehe und sie den „Glow, den nur schwangere Frauen haben“ hat. Na dann sind ja wohl alle Zweifel ausgeräumt, oder?

Prinz William und Kate: Herzogin soll mit Zwillingen schwanger sein - Insider enthüllt neue Details

Update vom  19. September 2019: Royale Fans dürften derzeit im siebten Himmel schweben: Angeblich ist Herzogin Kate wieder schwanger - dieses Mal sogar mit Zwillingen. Ein geheimer Insider hat bereits Details ausgeplaudert.

Prinz William sei demnach glückselig gewesen, als er vom süßen Geheimnis seiner Frau erfuhr. Das berichtet das Wochenmagazin „New Idea“. Glaubt man den Gerüchten, sollen es zwei Mädchen werden. 

„Charlotte ist sein Lichtblick, zwei weitere Mädchen zu haben die ihn verwöhnen, das wäre das absolute Glück für ihn“, erzählt der Insider.

Herzogin Kate: Schwanger mit Zwillingen? So möchte William die Mädchen nennen

Auch über die Namen der Kleinen hat sich der Royal demnach schon Gedanken gemacht: Freunden soll William erzählt haben, dass er eines der Mädchen Diana nennen möchten. Als Hommage an seine verstorbene Mutter - die legendäre Lady Diana. 

Bei den Gerüchten um Kates Schwangerschaft bleibt es aber noch nicht. Das britische Königshaus soll angeblich gleich drei Babys erwarten

Update vom 18. September 2019: Es war die royale Nachricht der Woche: Herzogin Kate, Englands royale Vorzeigemutter, soll angeblich wieder schwanger sein - dieses Mal mit Zwillingen. 

Nun sind neue Details durchgesickert: Bei dem anstehenden Nachwuchs soll es sich laut einem Insider um zwei Mädchen handeln. Das berichtet die Frauenzeitschrift intouch.wunderweib.de und beruft sich dabei auf das amerikanische OK! Magazin. 

Herzogin Kate: Zwillinge sollen angeblich zwei Mädchen sein 

Bereits jetzt sollen die Kleinen das royale Traumpaar ordentlich auf Trab halten: Angeblich versuchen Kate und William momentan herauszufinden, wie sie den Übergang von einer fünf- zu einer siebenköpfigen Familie am besten organisieren.

Sogar über die genauen Pläne will der Insider Bescheid wissen. „Im Moment ist geplant, Charlotte den Flur hinunter in ein Schlafzimmer für große Mädchen zu bringen, damit das Kinderzimmer der Babys näher bei Kate ist.“

Kate und William: Neuer Nachwuchs sollen Royals jetzt schon auf Trab halten

Auch wenn die Gerüchteküche Tag für Tag weiter brodelt: Vom Palast gab es bisher kein offizielles Statement. Royal-Fans dürfen also weiter gespannt sein. 

Update vom 17. September 2019: Spektakuläre Nachrichten aus dem britischen Königshaus: Nach den Schwangerschaftsgerüchten um Herzogin Kate, wird nun berichtet, dass die Ehefrau von Prinz William sogar Zwillinge erwartet. 

Unter Berufung auf das amerikanische OK! Magazin berichtet das Boulevardportal newidea.com, Kate sei mit zwei Mädchen schwanger. Ein Insider soll außerdem ausgeplaudert haben, dass die werdenden Eltern „total begeistert“ und dankbar seien. Kate sei absolut sprachlos gewesen. Kein Wunder! Sollten sich die Gerüchte bestätigen, wären es die ersten royalen Zwillinge seit mehr als 500 Jahren.

Auf einem Auflug zu ihrer Initiative „Shout“ kommt es zwischen Herzogin Kate und Prinz William zu einer Kollision. Die Herzogin verliert dabei fast ihren Schuh.

Herzogin Kate: Ist sie wieder schwanger? Zärtliche Geste heizt Gerüchte an

Ursprungsmeldung vom 15. September 2019: London - George, Charlotte und Louis - Prinz William und seine Frau Herzogin Kate sind bereits mit drei munteren Kindern gesegnet. Geht es allerdings nach der Meinung zahlreicher Medien und der Fans des royalen Paares, muss das bei Weitem noch nicht heißen, dass deren Familienplanung damit bereits abgeschlossen ist. Nun ist ein neuer Schnappschuss aufgetaucht, den viele als Indiz für eine vierte Schwangerschaft der 37-Jährigen werten. 

Herzogin Kate: Neue Schwangerschaftsgerüchte wegen dieser Geste

Sie halten ein nettes Pläuschen und lachen sich an: Herzogin Kate und die britische TV-Persönlichkeit Mary Berry scheinen bestens miteinander auszukommen. Das zeigte sich mal wieder, als die beiden Damen unlängst bei der Eröffnung des Kinderspielplatzes „Back to Nature“ im englischen Woking Surrey zusammentrafen. Wie die Gala berichtet, sollen die beiden des Öfteren in Gelächter ausgebrochen sein und sich blendend verstanden haben. So scheint ihre Stimmung gar so gut gewesen zu sein,  dass es nun vor allem eine vertraute Geste Marry Berrys ist, die die Schwangerschaftsgerüchte um Herzogin Kate nun erst recht befeuert. 

So zeigt eine Aufnahme, wie die 84-Jährige Kate ganz behutsam umarmt und dabei eine Hand auf den Bauch der Herzogin legt. Was zwar genauso gut einfach nur Ausdruck der Zuneigung sein könnte, die Marry Berry für die Herzogin von Cambridge verspürt, interpretieren manche als klaren Beweis dafür, dass die Gattin von Prinz William tatsächlich wieder Nachwuchs erwarten könnte. 

Kate und William: Spekulationen über weiteren Nachwuchs reißen nicht ab

Genau darüber wird zudem bereits seit einiger Zeit wieder eifrig spekuliert. So meint auch der royale Kommentator Phil Dampier laut der britischen „Sun“, es würde in nicht überraschen, wenn das königliche Paar bald Baby Nummer vier bekäme. Seine Einschätzung begründet er damit, die Herzogin würde nicht nur das Familienleben lieben, sondern könnte aufgrund einer weiteren Schwangerschaft auch gleich einen Grund haben, um sich von der vordersten Front der royalen Pflichten zurückzuziehen, welche sie nicht sonderlich genieße. 

Außerdem könne ein viertes Kind ein ganz neues Gleichgewicht in Williams und Kates Familie bringen. Denn weiterer Nachwuchs würde nicht nur bedeuten, dass der jüngste Prinz Louis einen Spielkameraden in ähnlichen Alter bekäme,  sondern es würde auch die Chance bestehen, dass das Prinzenpaar dann zwei Mädchen und zwei Söhne hätte. Momentan ist das Nesthäkchen der Familie mit seinen knapp anderthalb Jahren gleichzeitig nämlich auch ein wenig der Nachzügler, schließlich haben seine großen Geschwister gerade erst ihren ersten Schultag erlebt. Doch gerade bei Charlottes Einschulung waren die Blicke hauptsächlich auf deren Mama gerichtet. 

Was ist dieses Mal dran an den Baby-Gerüchten um Herzogin Kate?

Das hat sich mit den neuesten Spekulationen auch nicht geändert. Wie viel Wahrheit dieses Mal allerdings tatsächlich dahinter steckt, bleibt abzuwarten. Immerhin hieß es bereits vor Monaten, Herzogin Catherine wäre in anderen Umständen. Damals haben sich die Vermutungen allerdings nicht bewahrheitet, denn sonst würden sich die Fans im wahrsten Sinne des Wortes wohl bereits über einen lebenden Beweis freuen.

Nach rund sieben Jahren engster Zusammenarbeit soll Herzogin Meghan ihre persönliche Assistentin entlassen haben. Gerüchte um Details der Kündigung sind alles andere als schön.

Video: Prinzessin Charlottes erster Schultag - so sprechen Lehrer sie an!

Rubriklistenbild: © dpa / Toby Melville

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Barbara Schöneberger ätzt gegen Heidi Klum - vor versammelter Promi-Welt
Das angespannte Verhältnis zwischen Heidi Klum und Barbara Schöneberger geht in die nächste Runde. Die TV-Moderatorin konnte sich einen neuerlichen Seitenhieb nicht …
Barbara Schöneberger ätzt gegen Heidi Klum - vor versammelter Promi-Welt
Harvey Weinsteins Kaution erhöht
Harvey Weinstein humpelt ins Gericht - doch ein Rückenleiden soll den Prozessbeginn im Januar gegen den 67-Jährigen, dem unter anderen Vergewaltigung vorgeworfen wird, …
Harvey Weinsteins Kaution erhöht
DJ Felix Jaehn nimmt sich zwei Monate Handy-Auszeit
Auch Weltstars brauchen manchmal eine Auszeit. Genau das hat sich DJ Felix Jaehn nun zu Herzen genommen und verabschiedt sich von seinem Handy.
DJ Felix Jaehn nimmt sich zwei Monate Handy-Auszeit
Özils-Ex Mandy Capristo planscht freizügig im Meer - Fans schwärmen von ihrem Hinterteil
Nicht zum ersten Mal wird ein deutscher Popstar mit Jennifer Lopez verglichen. Jetzt zeigt die Sängerin ihre Kurven - die Fans sind begeistert. 
Özils-Ex Mandy Capristo planscht freizügig im Meer - Fans schwärmen von ihrem Hinterteil

Kommentare