1. Startseite
  2. Boulevard

Meghan und Harry in London: Insider enthüllt Queen-Ansage vor Thronjubiläum

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Kommentare

Das Thronjubiläum von Queen Elizabeth steht an. Alles soll reibungslos ablaufen, das hat die britische Monarchin jetzt unmissverständlich klargemacht.

London – In nur wenigen Tagen feiert Queen Elizabeth II. (96) ihr 70. Thronjubiläum mit einem rauschenden Fest. Anlässlich dieser stolzen Zahl steht für die britische Monarchin sehr viel auf dem Programm: Demnach sollen ihr zu Ehren diverse Militärparaden im ganzen Land sowie ein Gottesdienst in der St. Paul’s Cathedral in London abgehalten werden. Zudem finden unzählige Partys statt.

Das Oberhaupt des britischen Königshauses soll darauf bedacht sein, dass die mehrtägige Feier wie am Schnürchen läuft, schwelende Familienzwiste haben in dieser Zeit keinen Platz. Das soll sie laut einem Palast-Insider bereits im Vorfeld den anderen Royals klargemacht haben.

Meghan und Harry: Bei Thronjubiläum – Queen fordert „kein Drama“

Sicherlich sind damit vor allem Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) gemeint, die extra für die Feierlichkeiten mit ihren beiden Kindern aus den USA angereist kommen. Mit Spannung wird in Großbritannien, aber auch weltweit, das Zusammentreffen der Sussexes mit Prinz William (39) und Herzogin Kate (40) erwartet. Manche vermuten, dass es sehr „frostig“ ausfallen könnte, da William noch immer von Harrys Verhalten verletzt sei. Einerseits habe ihn sehr getroffen, dass er und Meghan vor zwei Jahren ihren Rücktritt als Senior Royals angekündigt hatten, andererseits sei er noch immer wütend über das Skandal-Interview mit Oprah Winfrey (68) gewesen.

Wie werden sich die Sussexes beim Treffen mit Prinz William und Herzogin Kate verhalten?
Wie werden sich die Sussexes beim Zusammentreffen mit Prinz William und Herzogin Kate verhalten? (Symbolbild) © Anwar Hussein/Imago

Wie die Quelle weiter gegenüber der britischen „Dailymail“ berichtet, soll daher die Queen gefordert haben, dass sich alle Parteien während der Feierlichkeiten bedeckt halten und es zu „keinem Drama“ kommen dürfe. Dabei gehe es allerdings nicht darum, dass sich die bescheidene Monarchin wohlfühle. Sie wolle stattdessen bei diesem wichtigen Anlass ihre ganze Familie um sich haben.

Meghan und Harry: Bei Thronjubiläum – Queen fordert „kein Drama“

Denn der Queen sei vor allem eines wichtig: In diesen Tagen soll man „nicht sie selbst und ihre langjährige Zeit auf dem Thron feiern, sondern die Institution der Monarchie und der Leute, die sie unterstützen und erhalten“, weiß der Palast-Insider. Und weiter: „Es ist also eine Möglichkeit für die Leute, nach einer sehr schwierigen Zeit für das Land wieder zusammenzukommen. Sie will nicht, dass etwas das überschattet – und damit sind auch Familienangelegenheiten gemeint.“

Es wird also spannend werden, wenn die Sussexes auf die restlichen royalen Familienmitglieder stoßen. Wie es aussieht, werden sie während ihres Aufenthaltes in Großbritannien in ihrem alten Zuhause, Frogmore Cottage, verweilen. Zudem solle es auch private Treffen mit anderen Mitgliedern geben, unter anderem mit Prinz Charles (73), der zum ersten Mal seine Enkelin Lilibeth, die bald ein Jahr alt ist, sehen wird.

Auch interessant

Kommentare