1. Startseite
  2. Boulevard

Kate und William bei intimem Blickkontakt im Konzert ertappt - Video geht viral

Erstellt:

Von: Julia Hanigk

Kommentare

William und Kate beim Weihnachtsgottesdienst «Royal Carols - Together At Christmas».
Kate wirft Prinz William beim Weihnachtskonzert einen verstohlenen Blick zu. © Yui Mok/picture alliance

Beim Weihnachtskonzert teilen Kate und William einen süßen Blick. Ein liebevolles Zeichen urteilt eine Körpersprache-Expertin.

London - Dieses Weihnachten wird auch für die Royals in England aufgrund der Corona-Pandemie und den herrschenden Beschränkungen erneut alles durcheinandergewirbelt. So feiert Queen Elizabeth II. an Weihnachten zu Hause im engsten Familienkreis statt wie sonst in Norfolk. Nur die Weihnachtsansprache der Königin am ersten Feiertag bleibt.

Prinz William und Herzogin Kate: Süßer Pärchen-Moment beim Weihnachtskonzert

Zuvor sah man aber Herzogin Kate und Prinz William schon an öffentlichen Terminen im weihnachtlichen Rahmen. So nahmen die beiden beispielsweise an der Weihnachtsfeier „Together at Christmas“ teil, die an Heiligabend dann im TV ausgestrahlt wird. Dabei wurde das royale Paar von einigen Mitgliedern des Palastes begleitet und lauschte Lesungen und Darbietungen.

Ein kurzer Ausschnitt der Veranstaltung wurde schon vorab veröffentlicht und zeigt Kate und William in einem intimen Moment. Während der Song „Have Yourself a Merry Little Christmas“ spielte, schwenkten die Kameras auf die britischen Royals. Kate schaute dabei verstohlen zu ihrem neben ihr sitzenden Mann herüber, blickte ihm tief in die Augen und schenkte ihm ein vorsichtiges Lächeln.

Clip sorgt vor Ausstrahlung für Social-Media-Hit - Blick erinnert an Hochzeit

Der Clip wurde inzwischen unzählige Male geteilt und angesehen. Die Fans vergleichen den süßen Pärchen-Moment unter anderem mit einem ähnlichen verstohlenen Blick, den Kate Middleton ihrem Prinz William an ihrer Hochzeit zuwarf. Noch dazu genau an dem gleichen Ort, in der Westminster Abbey, an dem auch ihre Hochzeit vor zehn Jahren stattfand. Ein Fan-Account teilte die beiden Clips auf Twitter und schrieb dazu: „Derselbe Ort, dieselben Leute, derselbe starre Blick“. Ein Fan kommentierte unter anderem: „10 Jahre zusammen, 10 Jahre verheiratet, 3 Kinder und immer noch derselbe Blick...“

Körpersprache-Expertin sieht positives Zeichen für Kate und William

Eine Körpersprache-Expertin urteilte gegenüber dem britischen Express: „Zehn Jahre liegen dazwischen, aber die Körpersprache in diesem Moment zwischen William und Kate ist in vielerlei Hinsicht so ähnlich, dass es wie ein direktes und identisches Echo ihrer Vergangenheit aussieht.“

Obwohl einige Fans das zusammengepresste Lächeln des Prinzen in diesem Moment als schlechtes Zeichen werten, erklärt die Expertin für Körpersprache, es sei ein gutes Signal, das ihre Zuneigung füreinander zeigt: „mit zusammengepressten Lippen und einigen Falten in den Ecken und über der Oberlippe sieht [es] dem Lächeln sehr ähnlich, das er Kate an ihrem Hochzeitstag schenkte. Ihre Antwort ist ein Grübchen in den Wangen und ein spiegelverkehrtes Lächeln mit geschlossenen Lippen, bevor sie in einer eher schüchternen und verschämten Geste nach unten und wegschaut, die mit der süßesten, altmodischen Art des Flirtens verwandt ist.“

Die Royal Family setzt an Weihnachten alles daran, bei Queen Elizabeth sein zu können. Kürzlich sorgte ein Corona-Fall für Aufruhr im britischen Königshaus. (jh)

Auch interessant

Kommentare