Meghan, Herzogin von Sussex, und Harry, Herzog von Sussex, besuchen das District Six Museum
+
Noch vor gar nicht langer Zeit gehörten Herzogin Meghan und Prinz Harry noch zu den beliebtesten Royals

Meghan ersetzt - Royal überholt sie

Prinz Harry und Herzogin Meghan verlieren auf der Beliebtheitsskala der Royal-Fans

Prinz Harry und Meghan Markle haben sich aus ihrem königlichen Leben verabschiedet. Ein anderer Royal wird aktuell bei den Fans immer beliebter...

  • Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36) werden nach ihrem Ausstieg aus dem britischen Könighaus bei Royal-Fans unbeliebter.
  • Das Paar lebt aktuell in einer Luxus-Villa in Kalifornien, womit sich das Volk nicht identifizieren kann.
  • Harry’s Cousine Zara Tindall dagegen lebt ein bodenständiges Leben mit ihrem Mann Mike und deren zwei Töchtern. Das kommt auch bei den Royal-Fans gut an!

Kalifornien – Herzogin Meghan (39) wurde von einem anderen Royal auf der Beliebtheitsskala ersetzt! Noch vor gar nicht langer Zeit gehörten Herzogin Meghan und Prinz Harry (36) noch zu den beliebtesten Royals. Doch diese Zeit ist mittlerweile endgültig vorbei, denn andere Royals sind beim Volk aktuell angesagter als der Enkel der Queen! Den Rang als beliebtestes Royal-Paar haben die beiden verloren und auch Meghan, die vor Kurzem eine Fehlgeburt erlitt, wird durch eine sympathische Nachfolgerin ersetzt.

Den Austritt aus dem britischen Königshaus, um ein unbeschwerteres Leben in Kalifornien zu führen, haben den beiden wohl einige Royal-Fans übel genommen. Das Paar verkündete Anfang des Jahres überraschend, ihre royalen Tätigkeiten hinter sich zu lassen und zog daraufhin zurück in Meghans Heimat, gemeinsam mit ihrem kleinen Sohn Archie. Herzogin Meghan und Prinz Harry leben aktuell in einer Luxus-Villa in den USA, obwohl besonders Harry immer wieder betont, er wolle ein normales Leben fernab von dem Royal-Trubel führen. Mit ihrem Leben in Kalifornien kann sich das britische Volk nicht identifizieren, weshalb viele ihre Aufmerksamkeit auf andere Mitglieder des britischen Königshauses gerichtet haben.

Besonders seine Cousine Zara Tindall (39) und ihr Mann Mike (42) werden von Royal-Fans für ihren bodenständigen Alltag gefeiert, die Sussexes dagegen beginnen ihr neues Leben und Hollywood-Karrieren. Um finanziell auf eigenen Beinen zu stehen haben sich Meghan und Harry nämlich schon einen TV-Deal geangelt und auch ein „Spotify“-Podcast sei schon im Gespräch.

Warum ist Zara Tindall jetzt beliebter als Herzogin Meghan?

Die Tochter von Prinzessin Anne (70) und ihr Mann Mike, ein Ex-Rugby-Profi, leben mit ihren Töchtern Mia (6) und Lena (2) herrlich normal im Gatcombe Park, der private Landsitz von Prinzessin Anne, in Gloucestershire. Die Tindalls lieben ihr Leben auf dem Land und fahren ihre Kinder sogar selber zur Schule. Harry und Meghan dagegen sitzen aktuell in ihrer 13. Millionen Dollar Villa in Kalifornien und kehren kaum noch nach England zurück. Doch die beiden Paare sind gar nicht so unterschiedlich, denn genau wie Harry hat auch Zara keine royalen Pflichten.

Eigentlich wäre sie eine Prinzessin, doch Anne, die sich 1992 von ihrem untreuen Ehemann scheiden ließ, wollte für ihre Kinder keinen Titel. Klingt so, als wäre der Tausch auf der Beliebtheitsskala vorteilhaft für beide Paare. Harry und Meghan finden jetzt hoffentlich ihre verdiente Ruhe in den USA und Zara und Mike können ihr neu gewonnenes Rampenlicht genießen. Die beiden haben einen weiteren Grund zur Freude, denn sie werden bei den Royal-Fans nicht nur immer beliebter, sondern erwarten auch aktuell ihr drittes Kind.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare