1. Startseite
  2. Boulevard

William und Harry: Haben sich die Prinzen etwa schon versöhnt? Insider sieht Hinweis bei EM-Spiel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jennifer Kuhn

Kommentare

Prinz Harry und Prinz William verlassen im Januar 2017 das „Institute of Contemporary Art“ in London
Prinz Harry und Prinz William: Konnten die Brüder ihre Unstimmigkeiten etwa bereits beilegen? (Archivbild) © Yui Mok/PA Wire/dpa

Hat die EM-Niederlage von Deutschland die Brüder wieder zusammengeführt? Prinz William und Prinz Harry sollen nach dem Spiel wieder engeren Kontakt zueinander haben.

London - Alle Augen sind auf Prinz William und seinen Bruder Prinz Harry gerichtet. Im Kensington Palast in London enthüllen sie am 1. Juli in Gedenken an ihre Mutter eine Statue. An diesem Tag wäre Prinzessin Diana 60 Jahre alt geworden. Nun warten Medienleute, wie auch die Zuschauer vor Ort, auf eine Versöhnung von Prinz Harry und Prinz William. Doch es könnte schon vor dem Treffen zu einer eventuellen Versöhnung gekommen sein - dank der deutschen EM-Niederlage gegen England.

Prinz William und Prinz Harry: Kam es schon zur Versöhnung? Textnachrichten sollen es beweisen

Am vergangenen Dienstag (29. Juli) schaute sich Prinz William gemeinsam mit Ehefrau Herzogin Kate und Sohn Prinz George das Spiel England gegen Deutschland an. Auch wenn Prinz Harry selbst nicht vor Ort war, sollen sich die Brüder nach dem Ende des Fußballspiels mehrere Textnachrichten geschickt und sich über den Sieg von England gefreut haben. Das behauptet zumindest ein Palast-Insider im Interview mit der Bild: „Ich weiß, dass William seinen Bruder nach dessen Ankunft in England am vergangenen Freitag per Skype kontaktiert hat.“

Doch ging es dabei wirklich um das Fußball-Spiel? Im Vordergrund standen in dem Gespräch, das mehrere Minuten gedauert haben soll, wohl hauptsächlich um den Diana-Termin. Besprochen worden sein soll der Ablauf und das neue Denkmal, so der Insider weiter.

Im Video: Aussprache zwischen Harry und William an Prinzessin Dianas Geburtstag?

Prinz William und Prinz Harry enthüllen Prinzessin Diana-Statue

Die Brüder treffen bei der Enthüllung der Statue das erste Mal seit der Beerdigung von Prinz Philip wieder aufeinander. Im Palast brodelt es aber auch weiterhin. Unter anderem soll es bei den Streitigkeiten auch um Harrys Ehefrau Meghan gehen, die mehrere Palast-Arbeiter gemobbt haben soll.

An eine richtige Versöhnung bei Prinz Harry und Prinz William glauben Royals-Experten und Palast-Mitarbeiter jedenfalls (noch) nicht. An diesem besonderen Tag sollten sie ihre Streitereien und anderweitige Differenzen aber beiseitelegen, wünschen sich zumindest viele Fans der Royals. Die Ehefrauen der Prinzen Herzogin Kate und Herzogin Meghan werden bei der Enthüllung im Kensington Palast aber nicht dabei sein. Die Gästeliste an diesem Tag hält sich begrenzt - Dianas Schwestern, Lady Sarah McCorquodale und Cynthia Jane Fellowes, sowie ihr jünger Bruder Charles Spencer sollen anwesend sein. Queen Elizabeth und Prinz Charles werden ebenfalls nicht vor Ort sein.

Auch interessant

Kommentare