1. Startseite
  2. Boulevard

Britische Royals beziehen ungewöhnlich klare Stellung zum Ukraine-Krieg: „Stehen allen Menschen der Ukraine bei“

Erstellt:

Von: Lukas Einkammerer

Kommentare

Wie viele andere Promis äußern sich nun auch die Royals zur Situation in der Ukraine – und teilen emotionale Botschaften in den sozialen Medien.

London – Seit Tagen versetzt der Ukraine-Krieg die ganze Welt in Angst und Schrecken. In den sozialen Medien lesen sich emotionale und mitfühlende Botschaften, während viele Promis ihre Plattformen nutzen, um ihre Trauer zu teilen und zur Unterstützung aufzurufen. Eine Ausnahmesituation, wie sie derzeit herrscht, scheint auch die britische Königsfamilie schwer berührt zu haben. Denn obwohl diese zumeist keine politischen Ereignisse kommentieren, drücken auch die Royals ihr Mitgefühl aus und wenden sich mit emotionalen Worten an ihre Anhänger. 

Royals äußern sich zu Ukraine-Krieg: William und Kate teilen emotionale Botschaft

Wenige Tage nach den ersten, schockierenden Angriffen auf die Ukraine teilten Prinz William und Kate Middleton bei Twitter eine sentimentale Botschaft. „Im Oktober 2020 hatten wir die Ehre, Präsident Selenskyj und die First Lady zu treffen und von ihren Hoffnungen und ihrem Optimismus für die Zukunft der Ukraine zu erfahren“, erinnern sich der Herzog und die Herzogin von Cambridge, „Heute stehen wir dem Präsidenten und allen Menschen der Ukraine bei, während sie voller Tapferkeit für diese Zukunft kämpfen.“

Mit einem Symbol der ukrainischen Flagge und dem Kürzel „W&C“ endet die Nachricht. Es sind wenige, aber sorgfältig gewählte Worte, die deutlich machen, wie die beiden zur aktuellen Situation stehen. Eine große und wichtige Geste – vor allem, wenn man bedenkt, dass sich Royals bei heiklen, politischen Themen in der Vergangenheit eher zurückgehalten haben. 

Prinz WIlliam und Herzogin Kate treffen sich mit dem Ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj.
Auf Twitter drücken Prinz William und Herzogin Kate dem Ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj ihre Unterstützung aus. 2020 trafen sich beide Seiten zu einer Audienz. © dpa/PA Wire/Jonathan Brady

Royals äußern sich zu Ukraine-Krieg: Harry und Meghan rufen zur Unterstützung der Ukraine auf

Auch Prinz Harry und Meghan Markle wandten sich anlässlich der tragischen Situation an ihre Gefolgschaft – und machten eine klare Ansage. Auf der Website ihrer Organisation Archewell heißt es: „Prinz Harry und Meghan, der Herzog und die Herzogin von Sussex und alle von uns bei Archewell stehen dem ukrainischen Volk bei diesem Verstoß gegen internationales und humanitäres Recht bei und ermutigen die Weltgemeinschaft und ihre führenden Politiker, dasselbe zu tun.“

Es ist ungewohnt, solch offene und kritische Worte der Royals zu lesen. Ungewohnt, aber beeindruckend – und in diesen Zeiten dringend notwendig. (le)

Auch interessant

Kommentare