Wer ist die tote Frau?

Schock bei den Royals: Leiche mitten im Teich entdeckt - Polizei machte offenbar schwere Fehleinschätzung

  • Jennifer Lanzinger
    vonJennifer Lanzinger
    schließen

Es ist ein friedliches Leben, das Prinz William und Herzogin Kate mit ihren Kindern im Kensington Palast leben. Nun wurde dort eine Wasserleiche entdeckt.

  • Prinz William und Herzogin Kate leben gemeinsam mit den drei Kindern im Kensington Palast.
  • Vor dem Anwesen wurde nun eine Leiche entdeckt.
  • Sie trieb mitten auf einem Teich. Die Frau konnte bislang nicht identifiziert werden.

Update vom 7. September 2020: Eine tragische Entdeckung wurde am Samstag (29. August 2020) vor dem Anwesen von Prinz William und seiner Ehefrau Kate gemacht: Mitten auf dem Teich „Round Pound“ vor dem Kensington Palast trieb eine Wasserleiche an der Wasseroberfläche. Der künstliche See sei bis zu fünf Meter tief. Wie das britische Magazin „The Sun" berichtete, waren die beiden Royals mit ihren drei Kindern zum Zeitpunkt der Entdeckung glücklicherweise nicht vor Ort. Queen Elizabeth hatte zur selben Zeit zu einem Familientreffen in Balmoral in Schottland eingeladen, wo sie traditionell ihre Sommerpause verbringt. Ob andere Royals - auf dem Gelände wohnen auch Prinz Williams Cousine Prinzessin Eugenie und ihr Ehemann Jack Brooksbank - sich gerade dort befanden, sei bislang unbekannt.

Skandal bei den Royals: Queen-Wache feiert Corona-Party und gefährdet die Königsfamilie.

Schock bei den Royals: Leiche vor Palast entdeckt - Polizei machte offenbar schweren Fehler

Erstmeldung vom 5. September 2020: London - Prinz William und Herzogin Kate dürften aktuell alles andere als Stress- und sorgenfrei durchs Leben gehen. Nachdem bekannt wurde, dass Bruder Prinz Harry und Herzogin Meghan offenbar einen Job an Land gezogen haben, müssen die beiden nun den nächsten Schock verkraften. Vor ihrem Anwesen, dem Kensington Palast, wurde eine Leiche entdeckt.

Prinz William und Kate wohnen dort: Leiche vor dem Kensington Palast entdeckt

Wie britische Medien berichten, soll der leblose Körper bereits am vergangenen Samstag, den 29. August 2020, entdeckt worden sein. Bei der leblosen Person soll es sich laut Medien um eine Frau handeln. Wer die tote Frau ist, sei demnach jedoch noch nicht bekannt. Wie unter anderem die britische Zeitung „The Sun“ berichtet, soll der Leichnam in einem Teich vor dem Anwesen der Royals entdeckt worden sein.

London: Weibliche Leiche vor dem Anwesen von Prinz William und Herzogin Kate noch nicht identifiziert

Wie die Daily Mail berichtet, soll der Fall bei der Polizei aktuell als „nicht verdächtig“ eingestuft werden, auch wenn die endgültige Identifizierung der Frau noch nicht gelungen sei. Wie das Blatt weiter berichtet, soll es jedoch bei der Identifizierung zunächst zu einem schweren Fehler gekommen sein. Demnach habe die Polizei zuerst angenommen, dass es sich bei der toten Frau um die Künstlerin Endellion Lycett Green handeln soll. Doch kurz darauf meldete sich der Bruder Greens über Twitter zu Wort: „Meine Schwester Endellion lebt, ist sicher und gesund".

Doch neben dem tragischen Fund und dem Austritt von Prinz Harry* und Herzogin Meghan* aus dem Königshaus, dürfte das nicht der einzige Schock für Prinz William und seine Kate sein. Der Prinz leistete sich offenbar einen Ausrutscher. Kate hält ihm das wohl heute noch vor. Unterdessen hagelte es Kritik für Herzogin Camilla. Die trug nämlich einen alternativen Mundschutz, vor dem Corona-Experten warnen. Prinzessin Leonor muss nun sogar in Quarantäne - nach nur drei Tagen Schule. Das britische Königshaus hat Geld-Probleme wegen der Corona-Krise - jetzt gehen sogar schon ihre Angestellten auf die Straße.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Phil Noble/PA Wire/dpa

Auch interessant

Kommentare