+
Superstar Daniel Schuhmacher will vorerst keine Beziehung.

RTL -"Superstar" Daniel will erstmal solo bleiben

Pfullendorf - Der frisch gekürte RTL -“Superstar“ Daniel Schuhmacher will erstmal solo bleiben. Er habe gerade andere Sachen im Kopf - “und das wäre für eine Beziehung nicht gut“, sagte der Sieger der Castingshow “Deutschland sucht den Superstar“ der Deutschen Presse-Agentur.

 “Ich habe mich vor DSDS von meiner Freundin getrennt und seitdem bin ich solo“, sagte der Musiker.

Er wolle sich jetzt voll auf seine Karriere konzentrieren und ein eigenständiger Künstler werden, um den Casting-Stempel loswerden. “Ich will langfristig Musik machen und Erfolg haben“, sagte der 22- Jährige aus Pfullendorf (Baden-Württemberg). Das müsse aber gar nicht der “Riesen-Erfolg“ sein, er wolle einfach jahrelang seinen Traum leben können. “Sachen wie Geld spielen nicht so eine riesen Rolle.“ Er träume eher er von vielen Live-Auftritten und einer Tour.

Und sollte es als Musiker nicht klappen, hat Schuhmacher einen Alternativplan in der Tasche. “Ich habe ja eine Ausbildung. Wenn alle Stricke reißen sollten, werde ich in meinen Beruf zurückkehren können.“ Der “Superstar“ ist gelernter Industriekaufmann.

Von seinem ersten Geld will sich Schuhmacher einen Urlaub eventuell auf Hawaii gönnen - oder ein Motorrad. “Ich habe schon einen Führerschein, aber ich will endlich ein Motorrad, damit er sich auch lohnt“, sagte der 22-Jährige. Momentan habe er aber andere Sachen im Kopf: “Das klingt voll spießig, aber ich spare.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Die Töchter von Sheryl Sandberg wären gerne bei Facebook, aber sie sind nicht alt genug.
Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"

Kommentare