+
Russell Brand hat seinem Leben einen neuen Dreh gegeben. Foto: Herbert Neubauer

Russel Brand beklagt Leere des Ruhms

Hamburg (dpa) - Russel Brand (39), britischer Komiker und Ex-Ehemann von US-Sängerin Katy Perry, gibt sich geläutert und enttäuscht von der Gier nach Ruhm.

"Ich ging den Pilgerweg des Ruhms, ich ging in die Tempel des Konsums, stand in den Hallen der Celebrities - und ich merkte, dass sie leer sind", sagte Brand dem Magazin "Gala Men". "Ich war berühmt, ich spielte in Filmen, aber das alles war ein großer Scheißdreck."

Jetzt hat Brand das Ziel, das System zu verändern. Er sei sich sicher, dass eine Revolution demnächst zum Sturz des fragil gewordenen turbokapitalistischen Apparats führen werde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Los Angeles - Jedes Jahr wird in Hollywood den schlechtesten Filmen die „Goldene Himbeere“ verliehen. Unter den Nominierten: der deutsche Regisseur Roland Emmerich.
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Das närrische Treiben schunkelt seinem Höhepunkt entgegen. Kunterbunte Partystimmung herrscht schon am Wochenende in mehreren Städten.
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an
Der britische Rockmusiker hatte auf seiner Tour am Freitagabend in Hamburg Station gemacht. Bei dem Konzert flog so einiges durch die Luft, Becher zum Beispiel. Das …
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an

Kommentare