+
Der britische Komiker und Schauspieler Russel Brand

Komiker fordert Wandel

Russel Brand: Darum war ich noch nie wählen

London - Katy Perrys Ex-Mann Russel Brand hat sich in einer BBC-Sendung dazu bekannt, noch nie in seinem Leben zur Wahl gegangen zu sein. Dafür hat er auch gute Gründe.

Russel Brand (38), britischer Komiker und Schauspieler sowie Ex-Ehemann von US-Sängerin Katy Perry, hat nach eigener Darstellung noch nie gewählt. „Warum sollte ich das tun?“, fragte er in der BBC-Sendung „Newsnight“ am Freitagabend. Demokratische Wahlen stützten nur die derzeitigen politischen Systeme. Systeme, die die Zerstörung der Erde und eine gesellschaftliche Unterklasse mit Trennung zwischen Arm und Reich zuließen. Auf die Frage von Moderator Jeremy Paxman, ob er sich für eine Revolution ausspreche, sagte Brand. „Ja, ich spreche mich für einen Wandel aus.“

Katy Perry: So bunt und sexy kann Pop sein

Katy Perry: So bunt und sexy kann Pop sein

Lesen Sie auch:

Russell Brand muss Sozialdienst leisten

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare