+
Sagt auch auf Twitter "Bye-Bye" zu Katy Perry: Russell Brand.

Russell Brand: Scheidung auf Twitter

New York - Es scheint, als wolle Russell Brand sich völlig von seiner Ex Katy Perry loslösen. Die Scheidung auf Papier ist ihm wohl nicht genug.

Auch beim Kurznachrichtendienst Twitter gehen sie jetzt getrennte Wege: Der britische Schauspieler und Komiker Russell Brand (36) verfolgt nicht mehr die Tweets seiner Ex-Frau, dem amerikanischen Pop-Star Katy Perry (27), wie die “New York Daily News“ berichtete.

Katy Perry: So bunt und sexy kann Pop sein

Katy Perry: So bunt und sexy kann Pop sein

Perry habe bereits kurz nach der Trennung von Brand den Twitter-Kontakt gekündigt. Brand hat rund 4,6 Millionen Fans bei dem populären Internetdienst. Brand und Perry hatten im Herbst 2010 geheiratet, im Dezember vergangenen Jahres reichte er die Scheidung ein - nach nur 14 Monaten Ehe.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.

Kommentare