+
Russell Brand ist nach einem Streit mit einem Fotografen am Flughafen von Los Angeles festgenommen worden.

Russell Brand in Los Angeles festgenommen

Los Angeles - Weil er einen Fotografen angegriffen haben soll, ist der Schauspieler Russell Brand in Los Angeles festgenommen worden. Grund für die Attacke: Sängerin Katy Perry!

Der Star aus der Komödie “Männertrip“ soll auf dem Flughafen den Paparazzi “angegriffen und geschubst“ haben, schreibt “Us Weekly“ am Samstag. Angeblich war der Fotograf mit seiner Kamera der Sängerin, mit der Brand verlobt ist, zu nahe gekommen.

Katy Perry: So bunt und sexy kann Pop sein

Katy Perry: So bunt und sexy kann Pop sein

Nachdem sie mit ihrem Freund das Polizeirevier wieder verlassen hatte, schrieb Perry (“California Gurls“) auf Twitter: “Wenn Du die Grenze überschreitest und versuchst, Deine Linse auf mein Kleid zu drücken, wird mein Verlobter seinen Job machen und mich beschützen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ed Sheeran kommt unter die Haube: "Wir sind sehr glücklich und verliebt“
Der britische Popstar und Sänger Ed Sheeran wird seine Freundin heiraten. Das gab der 26-Jährige über Instagram bekannt.
Ed Sheeran kommt unter die Haube: "Wir sind sehr glücklich und verliebt“
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
"Sie haben bestimmt genug Toaster", schreibt der britische Komiker Russel Brand in seiner Online-Petition. Seine Forderung, Prinz Harry ein Gebäude für eine …
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
Das dritte Kind von Kim Kardashian und Kanye West heißt "Chicago". Entertainerin Kardashian gab den Namen der neugeborenen Tochter auf ihrer Webseite bekannt.
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Eine Überdosis an Medikamenten ist die Ursache für den Tod des Musikers Tom Petty im Oktober vergangenen Jahres. Das hat der zuständige Chefpathologe nun mitgeteilt.
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis

Kommentare