Russell Crowe und Dennis Quaid gehen sich aus dem Weg

- New York - Hollywood-Schauspieler Russell Crowe (38) setzt alles daran, ein Zusammentreffen mit seinem Schauspiel-Kollegen Dennis Quaid (48) zu vermeiden. Schließlich hatte er ihm dessen Frau Meg Ryan (41) während der Dreharbeiten zu dem Film "Lebenszeichen Proof Of Life" ausgespannt.

Als die Assistenten der beiden Rivalen feststellen mussten, dass Crowe und Quaid am selben Wochenende ein Zimmer in dem schicken New Yorker Thompson Hotel in Soho gebucht hatten, klügelten sie laut "imdb.com" einen regelrechten Schlachtplan aus, um ein Zusammentreffen zu vermeiden. Sie tauschten regelmäßig Nachrichten über das exakte Kommen und Gehen ihrer jeweiligen Arbeitgeber aus, um nicht zufällig im Fahrstuhl aufeinander zu prallen. Zum Glück waren wenigstens die gemieteten Suiten nicht im gleichen Stock. Die Peinlichkeit konnte daher verhindert werden.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Udo Walz: Prinz William sieht "fabelhaft" aus
Prinz Wiliams neue Kurzhaar-Frisur finden alle gut. Promi-Friseur Udo Wal ist einverstanden.
Udo Walz: Prinz William sieht "fabelhaft" aus
Extremer Massenandrang bei Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer - vier Menschen verletzt
Bei einer Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer (17) in Wuppertal hat es am Dienstag vier Verletzte gegeben.
Extremer Massenandrang bei Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer - vier Menschen verletzt
Mit BH! Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla 
Sophia Thomalla bricht gerne die Regeln. Und wie bedankt sich die 28-Jährige für ein Weihnachtsgeschenk? Sie postet ein Foto davon auf Instagram und zeigt es wirklich …
Mit BH! Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla 
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle
Für das britische Fernsehen ist es wohl das Highlight des Jahres: Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai. Eine Wahrsagerin hat allerdings keine guten …
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle

Kommentare