+
Russell Crowe steht zu seinen Fehlern. Foto: Facundo Arrizabalaga

Russell Crowe gibt sich selbstkritisch

Hamburg (dpa) - Hollywoodstar Russell Crowe (51) versucht, aus seinen Fehlern zu lernen. Die selbstkritische Rückschau sei ihm wichtig, schrieb er im Magazin "People".

"Ich verstehe nicht, wie man sich weiterentwickeln kann, wenn man nicht wirklich die Momente erkennt, in denen man nicht gerade in Bestform war." Es habe Tausende peinliche Momente gegeben, von denen er sich wünschte, sie wären nie passiert. "Aber wenn du Glück hast, lernst du daraus: "Hey, das muss ich nicht noch mal so machen.""

Crowe in der Filmdatenbank IMDb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So soll Sarahs Traummann sein: Beim Aussehen von Mr X überrascht sie
Männerwelt aufgepasst: Sängerin Sarah Lombardi wünscht sich einen Partner an ihrer Seite. Jetzt verrät sie, welche Erwartungen sie von ihrem zukünftigen Partner hat.
So soll Sarahs Traummann sein: Beim Aussehen von Mr X überrascht sie
Margrethe II. dankt für Wärme und Mitgefühl
Der Tod ihres Mannes Prinz Henrik hat die dänische Königin und ihre Familie tief bewegt. Umso mehr habe sie sich über die große Anteilnahme der dänischen Gesellschaft …
Margrethe II. dankt für Wärme und Mitgefühl
Stretch-Stiefeletten zu langen Stoffhosen tragen
Mit dicken Winterboots ins Büro zu gehen - das kann nicht nur zu warm, sondern auch unpassend sein. Eine ideale Alternative sind Stretch-Stiefeletten. Sie verstecken …
Stretch-Stiefeletten zu langen Stoffhosen tragen
Sohn von Prinzessin Stéphanie hat sich verlobt
Monacos Fürstenfamilie kann sich auf ein Hochzeitsfest freuen: Der Sohn von Prinzessin Stéphanie, Louis Ducruet (25), will seine Freundin Marie Chevallier heiraten.
Sohn von Prinzessin Stéphanie hat sich verlobt

Kommentare