Russell Crowe mietet sich lieber ein Haus als ein Hotelzimmer

- New York - Damit Hollywood-Schauspieler Russell Crowe (42) gar nicht erst in Versuchung kommt, im Jähzorn Telefone auf arme Hotelangestellte zu werfen, hat er sich jetzt ein Haus gemietet. Während des Sommers dreht er nördlich von New York den Film mit dem äußerst friedlichen Titel "Tenderness" (Zärtlichkeit).

Deshalb hat sich der Oscar-Gewinner und zweifache Vater ein Country-Haus für sage und schreibe 100 000 Dollar (78 885 Euro) gemietet, berichtet die "New York Post". Crowe scheint sich dort wohl zu fühlen: Die Garage für drei Autos hat er bereits geleert und ein perfektes Fitness-Studio darin einrichten lassen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare