Auto rast offenbar in Bushaltestellen in Marseille

Auto rast offenbar in Bushaltestellen in Marseille
+
Russell Crowe  wurde mit einem Stern auf dem "Walk of Fame" geehrt.

Russell Crowe mit Stern auf "Walk of Fame" geehrt

Los Angeles - Russell Crowe  wurde mit einem Stern auf dem "Walk of Fame" geehrt. Zur Zeremonie vor dem Kodak-Theatre erschienen auch 500 Fans. Sein neuer Film eröffnet die Festspiele in Cannes.

“Gladiator“-Star Russell Crowe kann nun seinen Namen unter der Sternenplakette Nr. 2404 auf Hollywoods berühmten “Walk of Fame“ lesen. Am Montag wurde der gebürtige Neuseeländer auf dem Hollywood Boulevard geehrt.

Die Oscar-Nominierungen 2010

Oscar 2010: Die Nominierungen

Crowe erschien mit seiner Frau Danielle Spencer und den beiden Söhnen Charles und Tennyson. An der Zeremonie vor dem Kodak-Theatre, wo alljährlich die Oscars verliehen werden, nahmen auch Regisseur Ron Howard, Starproduzent Brian Grazer, “Avatar“-Darsteller Sam Worthington und mehr als 500 Fans teil, berichtete das Branchenblatt “Hollywood Reporter“. Der 46-jährige Oscar-Preisträger Crowe kommt als nächstes in Ridley Scotts “Robin Hood“ in die Kinos. Mit dem Historienstreifen werden am 12. Mai die Filmfestspiele von Cannes eröffnet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Goodbye Superhelden: Der Kinosommer ist fast vorbei, die Saison der Filmfestivals und Preisverleihungen beginnt. Damit starten auch die Spekulationen über die nächsten …
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
Nach dem Ende bei der beliebten Krimi-Serie "Navi CIS" will der US-Schauspieler einen Neuanfang starten. Seine alte Rolle verfolgt ihn aber weiterhin.
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
Meditationsbus lässt gestresste New Yorker entspannen
Mal eben schnell den Puls runterfahren, den Stress vergessen und in eine innere Ruhe einkehren? Das geht jetzt in New Yorks erstem Meditations-Bus.
Meditationsbus lässt gestresste New Yorker entspannen

Kommentare