Die 24 Jahre alte Russin Valentina Rasulova wurde zur Miss Intercontinental 2015 gewählt. Insgesamt hatten sich 62 junge Frauen bei diesem Weltfinale um den begehrten Titel des internationalen Schöheitswettbewerbes beworben. Foto: Jens Wolf
1 von 5
Die 24 Jahre alte Russin Valentina Rasulova wurde zur Miss Intercontinental 2015 gewählt. Insgesamt hatten sich 62 junge Frauen bei diesem Weltfinale um den begehrten Titel des internationalen Schöheitswettbewerbes beworben. Foto: Jens Wolf
Die Russin Valentina Rasulova (M) ist die Gewinnerin des Schönheitswettbewerbs. Foto: Jens Wolf
2 von 5
Die Russin Valentina Rasulova (M) ist die Gewinnerin des Schönheitswettbewerbs. Foto: Jens Wolf
Mailin Marrero vertrat Deutschland bei der Wahl zur Miss Intercontinental 2015 in Magdeburg. Die 19-Jährige ist Auszubildene zur Immobilienkauffrau. Foto: Jens Wolf
3 von 5
Mailin Marrero vertrat Deutschland bei der Wahl zur Miss Intercontinental 2015 in Magdeburg. Die 19-Jährige ist Auszubildene zur Immobilienkauffrau. Foto: Jens Wolf
Snehapriya Roy trat für Indien an. Foto: Jens Wolf
4 von 5
Snehapriya Roy trat für Indien an. Foto: Jens Wolf
Myanmar wurde vertreten von W May Shin Sein. Foto: Jens Wolf
5 von 5
Myanmar wurde vertreten von W May Shin Sein. Foto: Jens Wolf

Russin ist neue "Miss Intercontinental"

Magdeburg (dpa) - Eine 24-jährige Russin ist in Magdeburg zur neuen "Miss Intercontinental" gewählt worden. Walentina Rasulowa aus Moskau setzte sich in dem Schönheitswettbewerb gegen etwa 60 Konkurrentinnen aus der ganzen Welt durch.

Die deutsche Teilnehmerin Mailin Marrero aus Magdeburg erreichte am Freitagabend den 20. Platz, wie ein Sprecher der "World Beauty Organization" (WBO) sagte.

Die Gewinnerin erhält neben einem Vertrag mit der WBO, der ihr Reisen in zahlreiche Länder ermöglicht, auch 35 000 US-Dollar (knapp 33 000 Euro) Preisgeld. Die mit Diamanten besetzte Siegerkrone wurde ihr von der Vorjahressiegerin aus Thailand überreicht. Auf Platz zwei landete in diesem Jahr die Kandidatin aus den Philippinen, Dritte wurde die Vertreterin der USA.

Die Kandidatinnen mussten sich unter anderem in Bademode und in Abendgarderobe präsentieren. Zu den früheren Gewinnerinnen des Wettbewerbs zählt Verona Pooth.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

900 000 Raver werben in Zürich für Toleranz
Aus ganz kleinen Anfängen ist die wohl größte Techno-Party der Welt geworden. Ausgerechnet im sonst so wohlgesitteten und aufgeräumten Zürich hat das bunte Volk der …
900 000 Raver werben in Zürich für Toleranz
Bunte Haare - der neue Hit aus dem Friseursalon
Dieser Trend ist ungewöhnlich für das modisch eher konservative Deutschland - doch er wird sich Experten zufolge noch eine ganze Weile halten: Besonders junge Mädchen …
Bunte Haare - der neue Hit aus dem Friseursalon
Royaler Ruhestand: Prinz Philip bei seinem letzten offiziellen Auftritt
Zehntausende Termine und Tausende Reden: Prinz Philip gilt als äußerst fleißig. Nun soll Schluss sein. Künftig lässt es der Ehemann der Queen ruhiger angehen.
Royaler Ruhestand: Prinz Philip bei seinem letzten offiziellen Auftritt
Rosa Möbel erobern den Designermarkt
Rosa wirkt sanft, mädchenhaft und fröhlich. Kein Wunder also, dass in bewegten Zeiten eine so unschuldige Farbe im Design wieder den Ton angibt. Und das vom Sofa bis zur …
Rosa Möbel erobern den Designermarkt

Kommentare