+
Ruth Maria Kubitschek und ihr mittlerweile verstorbener Lebensgefährte Wolfgang Rademann 2013 in München. Foto: Ursula Düren

Ruth Maria Kubitschek wagte den Neustart

Berlin (dpa) - Für Schauspielerin Ruth Maria Kubitschek (85) hat nach dem Tod ihres Lebensgefährten ein neuer Lebensabschnitt begonnen. "Das Traumschiff"-Erfinder Wolfgang Rademann und sie waren bis zu seinem Tod im Januar rund 40 Jahre lang ein Paar.

Mittlerweile gehe es ihr gut, sie habe ihre "Mitte wieder gefunden", sagte Kubitschek in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung anlässlich ihres 85. Geburtstags am Dienstag. "Ich bin umgezogen, zwar nur in eine andere Etage, aber habe jetzt ein neues Zuhause und bin bereit für ein neues Leben."

Mit Veränderungen umzugehen sei im hohen Alter nicht schwieriger als in jüngeren Jahren, erklärte Kubitschek: "Man ist niemals zu alt für etwas Neues. Und es ist gut für mein Gehirn, dass meine Tassen jetzt woanders stehen, als früher." Der Fernsehproduzent Rademann war Ende Januar diesen Jahres im Alter von 81 Jahren gestorben.

"Bild"-Interview

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Land, Wasser und Luft: William und Kate sitzen schon im Cockpit
Letzter Tag des royalen Besuchs in Deutschland: William und Kate sind in Hamburg - der letzten Station ihrer Reise. Wir sind wieder im Live-Ticker mit dabei.
Land, Wasser und Luft: William und Kate sitzen schon im Cockpit
Wie London-Urlauber mit dem Terror umgehen
Der Tourismus in London boomt. Vor allem der gefallene Pfundkurs beschert der britischen Hauptstadt einen starken Anstieg der Besucherzahlen. Auch mehrere …
Wie London-Urlauber mit dem Terror umgehen
Nach neun Jahren in Haft: O-J- Simpson kommt im Oktober vorzeitig frei
Von einigen wird er geliebt, von anderen gehasst. Fakt ist, O.J. Simpson spaltet die US-Öffentlichkeit. Nun hat der Ausschuss entschieden: Simpson kommt vorzeitig frei.
Nach neun Jahren in Haft: O-J- Simpson kommt im Oktober vorzeitig frei
Linkin-Park-Frontmann: Warum postete er vorm Tod deutsche Wörter?
Zwei Wörter auf Instagram haben bei den Fans des toten Linkin-Park-Sängers Chester Bennington für Verwirrung gesorgt. Der Grund: Sie waren auf Deutsch. Hier erfahren …
Linkin-Park-Frontmann: Warum postete er vorm Tod deutsche Wörter?

Kommentare