+
Ruth Moschner.

"Nicht der Babytyp"

Ruth Moschner möchte keine Kinder

München - Moderatorin Ruth Moschner äußert sich zu einem Thema, das für viele Frauen fast eine Art Tabu ist: Sie möchte keine Kinder!

Nachwuchsplanung ist ein Begriff, der für Ruth Moschner keine Rolle spielt. Die 37-Jährige Moderatorin möchte keine Kinder: "Ich muss gestehen: Ich bin nicht so der Babytyp. Ich finde, eine Frau sollte auch das Recht haben, nicht von ihrer biologischen Fähigkeit Gebrauch machen zu müssen", erklärte Moschner im Gespräch mit BUNTE.de. Damit sprach sie aus, was sich viele Frauen nicht trauen. Allerdings dürften diese Aussagen bei manchen Müttern auch für Irritationen und Diskussionsstoff sorgen.

Für die Moderatorin ist das aber kein Problem, sie vertritt ihre Ansichten sehr selbstbewusst. Das gilt auch für das Thema Ehe: "Wir sind jetzt fast zehn Jahre ohne klassischen Trauschein glücklich. Wieso sollte ich etwas ändern?", positioniert sie sich auch bei der Frage nach einer möglichen Hochzeit sehr deutlich.

Quelle: bunte.de  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Die WDR-Comedyserie „Dittsche“ brachte ihm deutschlandweite Bekanntheit. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler Franz Jarnach, Alias „Schildkröte“, gestorben.
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare