+
Die Münchner Moderatorin Ruth Moschner.

Aus im Dezember

Ruth Moschner verlässt MDR-"Riverboat"

Leipzig - Die Münchner Moderatorin Ruth Moschner verlässt im Dezember die MDR-Talkshow "Riverboat".

Die Moderatorin Ruth Moschner wird künftig nicht mehr beim MDR-„Riverboat“ talken. Am 13. Dezember gehe sie zusammen mit René Kindermann das letzte Mal auf Sendung, teilte der MDR am Freitag mit. Den Angaben zufolge hatten sich Moderatorin und Sender einvernehmlich darauf geeinigt, den zum Jahresende auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Nähere Einzelheiten wurden nicht mitgeteilt, auch nicht, ob es schon einen Nachfolger gibt. Moschner ist seit 2010 beim „Riverboat“. In fast 70 Sendungen sprach sie in den Talkrunden mit mehr als 500 prominenten Gästen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dwayne Johnson twittert stolz dieses Filmplakat - aber erntet nur Spott
Hollywood-Star Dwayne Johnson twitterte das Filmposter zu seinem neuen Blockbuster, der im Sommer in die Kinos kommt. Von seinen Fans gibt es dafür viel Spott.
Dwayne Johnson twittert stolz dieses Filmplakat - aber erntet nur Spott
Ernst August und Ekaterina von Hannover sind Eltern
Im letzten Sommer haben sie geheiratet. Jetzt freuen sich Ernst August von Hannover und seine Frau Ekaterina über die Geburt ihrer Tochter.
Ernst August und Ekaterina von Hannover sind Eltern
Bollywood-Superstar Sridevi Kapoor gestorben
Diva, Tänzerin, Superstar - Sridevi Kapoor gehörte zu den Großen des indischen Bollywood-Kinos. Ihr Leben gäbe selbst Stoff genug für einen Film. Die Schauspielerin …
Bollywood-Superstar Sridevi Kapoor gestorben
„Notting Hill“-Star überraschend mit 53 Jahren gestorben
Die britische Schauspielerin Emma Chambers ist tot. Wie ihr Agent mitteilte, starb sie im Alter von nur 53 Jahren.
„Notting Hill“-Star überraschend mit 53 Jahren gestorben

Kommentare